Bremer Stadtmusikanten

Heitemeyer

Ferdinand Julius Heitemeyer

| 1828

Ferdinand Julius Heitemeyer wurde am 10. Februar 1828 in Paderborn als Sohn eines Spinettfabrikanten und Orgelbauers geboren. Eine Mutter hatte er auch. Der Vater starb als Heitemeyer noch ein Kind war. (1839). Nach dem Studium der Philosophie, Philologie und Theologie in Münster und Paderborn wurde er 1853 zum Priester geweiht. Anschließend war er über sieben Jahre Kaplan in Hörste bei Lippstadt und seit 1861 Missionspfarrer in Nordherringen (heute Ortsteil von Hamm). 1867 aus gesundheitlichen Gründen Übernahme einer Pfarrei in Oesdorf nahe Marsberg im Sauerland. Seit 1887 war er Pfarrer in Beverungen an der Weser, wo er am 24. Januar 1892 starb. ( Westfälisches Autorenlexikon )

mp3 anhören CD buch







Heitemeyer im Archiv:

Wir haben geschlossen in Freundschaft den Bund

Wir haben geschlossen in Freundschaft den Bund und fest und unverdrossen gehalten jede Stund In Freuden und Leiden in Kampf und in Not kann uns , ihr Brüder, scheiden hienieden nur der Tod Uns fallen die Hände nicht feig in den Schoß wir wirken bis zum Ende gemut und wankellos Gott hat uns gegeben zur […]

Mehr zu Heitemeyer