Liederlexikon: Großes Volks-Liederbuch

| | 1900

Großes Volksliederbuch. Eine Sammlung der bekanntesten und beliebtesten Volks-, Vaterlands- und Gesellschaftslieder für alle Gelegenheiten. – Druck und Verlag von Robert Bardtenschlager , Reutlingen ,  o.J. (ca.1900). ca 540 Seiten , ohne Noten .

Großes Volks-Liederbuch




"Großes Volks-Liederbuch" im Archiv:

Den liebsten Buhlen den ich han

Den liebsten Buhlen, den ich han er leit beim Wirt im Keller er hat ein hölzern Röcklein an und heisst der Muskateller! Er hat mich nächtens trunken g´macht und fröhlich heut den ganzen Tag, Gott, geb ihm heint ein gute Nacht Von diesem Buhlen, den ich mein will ich dir …

Den liebsten Buhlen den ich han Weiterlesen »


Als ich ein Junggeselle war (Tod von Basel)

Als ich ein jung Geselle war, nahm ich ein steinalt Weib; ich hatt sie kaum drei Tage, Ti-Ta-Tage da hat´s mich schon gereut. Da ging ich auf den Kirchhof und bat den lieben Tod: Ach lieber Tod zu Basel, Bi-Ba-Basel hol mir mein´ Alte fort! Und als ich wieder nach …

Als ich ein Junggeselle war (Tod von Basel) Weiterlesen »


Brüder laßt uns lustig sein (Gaudeamus Igitur)

Brüder, laßt uns lustig sein Weil der Frühling währet. Und der Jugend Sonnenschein Unser Laub verkläret: Grab und Bahre warten nicht; Wer die Rosen jetzo bricht Dem ist der Kranz bescheret. Wo sind diese, sagt es mir Die vor wenig Jahren Eben also gleich wie wir Jung und fröhlich waren? …

Brüder laßt uns lustig sein (Gaudeamus Igitur) Weiterlesen »



Mehr zu "Großes Volks-Liederbuch"