Bremer Stadtmusikanten

Flaischlen

Cäsar Flaischlen

| 1864

Cäsar Flaischlen, am 12. Mai 1864 in Stuttgart , Rotebühlstraße 63  , geboren, war der Sohn eines Hauptmanns, er lernte von 1880 bis 1883 in der Metzlerschen Buchhandlung ín Stuttgart lernte, ging nach Berlin, wo er von 1895 bis 1900 Redakteur bei „Pan“, einer führenden Kunst- und Literaturzeitschrift war. Sein Gedichtband „Von Alltag und Sonne“ wurde mehr als 200.000 mal gedruckt. Flaischlen starb am 16. Oktober 1920. Am bekanntesten ist heute sicher noch sein Lied „Hab Sonne im Herzen“

mp3 anhören CD buch







Flaischlen im Archiv:

Nicht der Pflicht nur zu genügen

Nicht der Pflicht nur zu genügen was sie fordert und verlangt nicht der Stunde nur zu leben was sie nimmt und was sie dankt Freunde, einem stolzern Wollen gelte unser Tages Lauf Über Sturm und über Wolken Sonn´ entgegen trag´s uns auf Sonn´ entgegen aus des Alltags sorgendumpfen Nebelspuk mit der Siegkraft trotzger Jugend über […]

Hab Sonne im Herzen ob´s stürmt

Hab Sonne im Herzen, ob´s stürmt oder schneit. ob Himmel voll Wolken, die Erde voll Streit! Hab Sonne im Herzen, dann komme, was mag! Das leuchtet voll Licht dir den dunkelsten Tag! Hab ein Lied auf den Lippen mit fröhlichem Klang, und macht auch des Alltags Gedränge dich bang! Hab ein Lied auf den Lippen, […]

Hab Sonne im Herzen

Hab Sonne im Herzen und Zwiebel im Bauch da kannst du wohl scherzen und Luft haste auch Text: Verfasser unbekannt Musik: Der Mai ist gekommen , aber auch andere Melodien Parodie auf „Hab Sonne im Herzen ob´s stürmt oder schneit„, ursprünglich von Cäsar Otto Hugo Flaischlen vor 1913 getextet. Das Original ist sehr optimistisch, wenn man […]

Mehr zu Flaischlen
IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.