Bremer Stadtmusikanten

Fesca

Friedrich Ernst Fesca

| 1879

Friedrich Ernst Fesca, geboren am 15. Februar 1789 in Magdeburg und gestorben am 24. Mai 1826 in Karlsruhe, war Komponist und Geiger. Besonders bekannt war er durch seine Streichquartette. Bei zahlreichen Quartettvereinigungen der Biedermeierzeit waren seine Werke fester Bestandteil ihres Répertoires und Carl Maria von Weber sah sie gar als Vorbilder für die moderne Quartettkomposition an. (http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Ernst_Fesca)

mp3 anhören CD buch






"Fesca" im Archiv:

Seid gegrüsst Ihr lieben Brüder (Kolping)

Seid gegrüsst Ihr lieben Brüder seid gegrüsst viel tausendmal die der Liebe Ruf vernommen die ihr all hierher gekommen seid gegrüsst viel tausendmal Wie die Augen freudig glänzen schneller wird des Herzens Schlag Und des Geistes Flug wird freier bei des Tages froher Feier jeder gibt, was er vermag Drücken uns oft schwere Sorgen droht […]

Heute scheid ich morgen wandr ich (Polenabschied 1832)

Heute scheid ich morgen wander ich jeder Brave weint um mich fern in unbekannten Landen fern von allen süßen Banden Vaterland, denk ich an dich An der Weichsel Heimatstrande an den Ufern liegt der Schnee Vaterland, daß ich muß scheiden muß die süße Heimat meiden tief im Herzen tut es weh Hunderttausend Kugeln pfiffen über unsern Häuptern hin […]

Alles scheidet liebes Herz

Alles scheidet, liebes Herz!Aber Alles kehret wieder:Auch die Freude läßt sich niederWo noch eben weilt der Schmerz.Fasse Muth! es kehrt Dein Glück,Liebes Herz, auch Dir zurück! Alles scheidet, liebes Herz!Trost und Hoffnung will nicht scheiden.Hoffe dann in Deinem Leiden,Tröste Dich in Deinem Schmerz!Trost und Hoffnung blieb auch DirDarum freue Dich mit mir! Frühling ist es […]

Sei gegrüsst du Heldenwiege

Sei gegrüßt du HeldenwiegeLand der Milde, Land der KraftStets erringe neue Siegeso im Frieden wie im Kriegedurch den Geist, der in dir schafft Ehre dem erles´nen Heldenden des Reiches Wille führtder gestärkt vom Herrn der WeltenTreu um Treue zu vergeltenhohen Sinns das Zepter führt Alle Fürsten wohlberatenfolgen ihm mit Herz und Handund sie segnen seine […]

Heute scheid ich morgen wander ich

Heute scheid ich, morgen wander ich keine Seele weint um mich Sind´s nicht diese, sind´s doch andre die da trauern, wenn ich wandre: holder Schatz, ich denk´ an dich Auf dem Bachstrom hängen Weiden in den Tälern liegt der Schnee. Trautes Kind, ich muss scheiden muss nun unsre Heimat meiden tief im Herzen tut´s mir weh. […]

An der Elbe Strand liegt mein Vaterland

An der Elbe Strand liegt mein Vaterland lieb´s von ganzer Seele aber meine Kehle ist zu Haus am Rhein dürstet nur nach Wein Wem es Freude schafft trinke Bruderschaft mit den kalten Fröschen meinen Durst zu löschen hol ich mir vom Rhein lebenswarmen Wein Spricht ein kluger Mund Wein sei nicht gesund ei! so trink […]


Mehr zu "Fesca"