Bremer Stadtmusikanten

Falke

Gustav Falke

| 1970
  1. Gustav Falke wurde am 11.1.1853 in Lübeck geboren, er wurde zunächst Buchhändler in verschiedenen deutschen Städten, bevor er 1880 in Hamburg als Klavierlehrer arbeitete. Er schrieb Gedichte und Erzählungen, auch in niederdeutscher Sprache. Gustav Falke starb am 8.2.1916 in Großborstel / Hamburg.
  2. Falke = Raubvogel
mp3 anhören CD buch







Falke im Archiv:

Wär ich ein wilder Falke

Wär ich ein wilder Falke, Ich wollt´ mich schwingen auf und wollt´ mich niederlassen vor eines Grafen Haus! Ich wollt‘ mit meinen Schwingen Da schlagen an Liebchens Tür, Daß springen sollt‘ der Riegel, So Liebchen trät‘ herfür. „Hörst die Schlüssel klingen, Dein‘ Mutter ist nicht weit, So zieh mit mir von hinnen, Wohl über die […]

Im Frühling als der Märzwind ging

Im Frühling, als der Märzwind ging, als jeder Zweig voll Knospen hing, da fragten sie mit Zagen: was wird der Sommer sagen? Und als das Korn in Fülle stand, in lauter Sonne briet das Land, da seufzten sie und schwiegen: bald wird der Herbstwind fliegen. Der Herbstwind blies die Bäume an und ließ auch nicht […]

Husaren die reiten Herr Hauptmann wohin

Husaren, die reiten, Herr Hauptmann, wohin? nach Frankreich! O Lust, daß ich ein Reiter bin Darf reiten und streiten für´s Vaterland den blitzenden Säbel hoch in der Hand Warum sind wir Husaren so rot? Vom Blute! Wir schlugen viel tausend Franzosen tot Husaren, die fahren daher wie der Blitz und wehen den Feind aus Sattel […]

Mehr zu Falke
IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.