Bremer Stadtmusikanten

Liederlexikon: Emil Kübler

| 1909
mp3 anhören CD buch

mp3 anhören CD buch

Der Kirchenmusiker Emil Kübler wurde am 16. April 1909 in Honau (Lichtenstein in Württemberg) als Sohn eines Pfarrers und ? geboren. Er studierte in Stuttgart Klavier und Orgel, verlor aber im Zweiten Weltkrieg seinen rechten Arm. Nach dem Krieg studierte er Kirchenmusik und wurde Bezirkskantor auf den Fildern. (Sauerkrautkantate). Er schrieb auch Gedichte für “Nacht über weissen Hügeln”, die er 1943 selbst vertonte. Er starb am 8.  Mai 1981 in Boll.




"Emil Kübler" im Archiv:

Heilig ist Gott der Vater

Heilig ist Gott, der Vater heilig ist Gott, der Sohn Heilig ist Gott, der Heilig Geist! Er ist der Herr Zebaoth. Alle Welt ist seiner Ehre voll, Hosianna in der Höhe. Gelobet sei, der da kommt im Namen des Herren! Hosianna in der Höhe. Musik: von Michael Praetorius . bzw Emil Kübler ? , 1543

Wisst ihr was Schneewittchen

Wißt ihr, was Schneewittchen das Prinzesschen klein machte in dem Hüttchen bei den Zwergen klein? Nähte ihre Röckchen putzte ihre Schuh strickte ihre Söckchen ohne Rast und Ruh Fegte ihre Stübchen mit dem Besen rein kochte kräft´ge Süppchen für die Zwergelein Klopfte ihre Kißchen in dem kleinen Bett stopfte jedes Rißchen ordentlich und nett Wusch das Hemd, die Höschen für die

Du liebliches Ostern

Du liebliches Ostern du selige Zeit die all unsere Herzen so himmlisch erfreut Der Herr ist erstanden aus Grab und aus Tod ihn lasset uns preisen den Herrn, unsern Gott Der Tod ist nun völlig verschlungen vom Sieg wo ist nun sein Stachel? wo Hölle dein Sieg? Zum Schlafe geworden ist nunmehr der Tod Und wir sind erlöst von jeglicher Not

Mehr zu "Emil Kübler"