Liederlexikon: Breidenstein

| 1876

mp3 anhören CD buch

Karl Breidenstein , geboren am 28. Februar 1796 zu Steinau (Kurhessen). War Dr. Phil, Musikdirektor und Professor zu Bonn, wo er am 13. Juli 1876 starb. Von ihm stammt der Text des Liedes “Was schimmert dort auf dem Berge so schön? (Die Kapelle)”



"Breidenstein" im Archiv:

Wenn ich ihn nur habe

Wenn ich ihn nur habe wenn er mein nur ist wenn mein Herz bis hin zum Grabe seine Treue nie vergißt weiß ich nichts von Leide fühle nichts als Andacht, Lieb und Freude Wenn ich ihn nur habe, laß ich alles gern folg´ an meinem Wanderstabe treu gesinnt nur meinem Herrn Lasse still die Andern breite, lichte, volle Straßen wandern

Was schimmert dort auf dem Berge so schön

Was schimmert dort auf dem Berge so schön wenn die Sternlein hoch am Himmel aufgehn Das ist die Kapelle still und klein sie ladet den Pilger zum Beten ein. Was tönet in der Kapelle zur Nacht so feierlich ernst in ruhiger Pracht Das ist ist der Brüder geweihter Chor die Andacht hebt sie zum Himmel empor. Was hallt und klinget

Mehr zu "Breidenstein"