Rohde von A - Z ..

Mein´ Mutter weint wohl Tag und Nacht Mein Bruder fiel in Sieg und Schlacht er war ein Reiter in Brabant und starb den Tod für´s Vaterland Er war ein Reiter jung und kühn die Kugel warf ihn jung i´ns Grün Mußt´ lassen sein getreues Roß und ging in Gottes güldnes Schloß Und als ihn Gott in Huld empfing im deutschen Land ein Läuten ging die Glocken schlugen an zugleich und klangen bis ins Himmelreich O Mutter, schön wie Morgenrot und selig ist Soldatentod Ich soll und muß ein Reiter sein Leb wohl! Ins Welschland geht´s hinein Text: Heinrich Ruppel - Musik: Heinrich Rohde - in Weltkriegs-Liedersammlung (1926)

Mein´ Mutter weint wohl Tag und Nacht
Mein Bruder fiel in Sieg und Schlacht
er war ein Reiter in Brabant
und starb den Tod für´s [...] ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914