Paul Hermann von A - Z ..

Es ist für uns eine Zeit angekommen sie bringt uns eine große Freud Übers schneebeglänzte Feld wandern wir, wandern wir durch die weite, weiße Welt Es schlafen Bächlein und See unterm Eise es träumt der Wald einen tiefen Traum Durch den Schnee, der leise fällt wandern wir, wandern wir durch die weite, weiße Welt Vom hohen Himmel ein leuchtendes Schweigen erfüllt die Herzen mit Seligkeit Unterm sternbeglänzten Zelt wandern wir, wandern wir durch die weite, weiße Welt Text: Paul Hermann (1939) in: Deutsche Kriegsweihnacht. Musikbeilage. Hrsg. vom Hauptkulturamt der NSDAP in der Reichspropagandaleitung. Berlin o. J. [1941], S. 19. --DVA: V 7/1138

Es ist für uns eine Zeit angekommen
sie bringt uns eine große Freud
Übers schneebeglänzte Feld
wandern wir, wandern wir
durch die weite, weiße Welt

Es [...] ...

Weihnachtslieder | Winterlieder | Liederzeit: | 1939