Meyer-Stolzenau (Wilhelm) von A - Z ..

Die Sonne strahlt, es glitzert auf den Wogen an jedem Bug jauchzt hell das freie Meer so kommt die deutsche Flotte angezogen mit leichtem Mut, jedoch an Waffen schwer. "Vom Fels zum Meer!" - und auf des Meeres Rücken soweit es wogt, hinaus, hinaus! Wir lassen uns nicht an die Seite drücken! Hurra! Volldampf voraus! Blau ist die Jacke, die mit Stolz wir tragen blau wie der weite Himmel allerwärts; frei ist der Hals, wir mögen keine Kragen frei in der Brust ist auch das deusche Herz. Und naht dem Vaterlande nur ein Schatten gleich sind wir da, dem Feind ein Graus: Wir sind des Kaisers beste Panzerplatten! Hurra! Volldampf voraus! Sinkt stille Nacht herab auf ferne Meere wo du als Ausguck hältst die strenge Wacht, und ist dir da, als spürst du eine Zähre da du der Heimat sehnend hast gedacht; späh' nur getrost und scharf nach Feind und Klippen man denkt in Liebe dein zu Haus und deinen Namen flüstern treue Lippen Hurra! Volldampf voraus! "Klar zum Gefecht!" Dumpf dröhnen die Geschütze die Salve kracht, es wogt der Pulverdampf - toll rast der Sturm, es zucken grelle Blitze: des Seemanns Mut wächst unter Sturm und Kampf! Und grüssen wir zum allerletztenmale die Flagge einst in Kampf und Braus, schallt's noch: "Hurra dem Kaiser Admirale!" Hurra! Volldampf voraus! "Volldampf voraus!" Lasst hoch die Wimpel steigen es fliegt am Top das Hohenzollernaaar! Der wird zum Sieg uns stets die Bahnen zeigen wie's alle Zeit auf festem Boden war. "Vom Fels zum Meer!" - und auf des Meeres Rücken soweit es wogt, hinaus, hinaus! Auch auf dem Wasser lässt sich Lorbeer pflücken! Hurra! Volldampf voraus! Text: Rudolf Hermanns - Musik: Wilhelm Meyer-Stolzenau (Preiskomposition) für  " Allgemeines Deutsches Kommersbuch "

Wilhelm Meyer-Stolzenau (1868 – 1951)

Die Sonne strahlt, es glitzert auf den Wogen
an jedem Bug jauchzt hell das freie Meer
so kommt die deutsche Flotte angezogen
mit leichtem Mut, [...] ...

Lieder zur See | Soldatenlieder | Liederzeit: | 1900