Lütt Matten, de Has,
de mak sik en Spaß,
he weer bi´t Studeeren,
dat Danzen to lehren,
un danz ganz alleen
op de achtersten Been.

Keem [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1850


In meinem kleinen Apfel,
Da sieht es lustig aus:
Es sind darin fünf Stübchen
Grad wie in einem Haus

In jedem Stübchen wohnen
Zwei Kernchen schwarz [...] ...

Liederzeit: | 1850


Als der Mond schien helle
kam ein Häslein schnelle
suchte sich sein Abendbrot
hu! ein Jäger schoß mit Schrot

Traf nicht flinkes Häslein
Weh! Er sucht [...] ...

Liederzeit: | 1846


Nun alle herbei und hört mich an
wie schön ich die Pauke schlagen kann
Kommt alle herbei, Papa und Mama
Bidibum, bidibum, juchheißassa!

Wenn früh noch [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1842


Was haben wir Gänse für Kleider an?
Gi, ga, gack?
Wir gehen barfuß allezeit
In einem weißen Federkleid.
Gi, ga, gack!
Wir haben nur einen [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1842


Jakob hat kein Brot im Haus
Jakob macht sich gar nichts draus
Jakob hin, Jakob her
Jakob ist ein Zottelbär

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in: [...] ...

Liederzeit: | 1840


Die Blümelein, sie schlafen
Schon längst im Mondenschein,
Sie nicken mit den Köpfchen
Auf ihren Stengelein.
Es rüttelt sich der Blütenbaum,
Er säuselt wie im [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1840


Droben auf grüner Waldheid
da steht ein schöner Birnbaum
Schöner Birnbaum trägt Laub

Was ist an demselbigen Baum?
Ein wunderschöner Ast
Ast am Baum, Baum in [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1827


Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal
saßen einst zwei Hasen
fraßen ab das grüne, grüne Gras
fraßen ab das grüne, grüne Gras
bis auf den [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1825


Eins zwei drei
alt ist nicht neu
neu ist nicht alt
warm ist nicht kalt
kalt ist nicht warm
reich ist nicht arm

Eins zwei drei

Lieddichter:
Liederzeit: | 1800