Spiel: Wir wollen durch die goldne Brücke gehen


mp3 anhören CD buch

I: Wir wollen durch die goldne Brücke gehen
II: sie ist zerbrochen
I: Wir wollen sie bauen lassen
II: Mit was?
I: Mit Stein, mit Bein, mit Löffelholz
mit Silber, Gold beschlagen
II: So laßt die Leut´ zum Tor hinaus
der Letzte muß bezahlen
Hinter was willst´?
Hinter den Spiegel oder hinter den Tisch?

Zwei sich gegenüberstehende Kinder halten die Hände erst tief, dann in die Höhe und bilden gleichsam eine Brücke. Die übrigen Kinder kommen hintereinander in einer Reihe an und sagen. “Wir wollen durch die goldene Brücke gehen.” Darauf sagen die zwei Kinder: “Sie ist zerbrochen.” Dann ziehen die Kinder unter den in die Höhe gehobenen Armen hindurch. Das letzte wird gefangen und muß sich hinter eins der beiden stellen, von denen eins “Tisch” und das andere “Spiegel” heißt. Sind alle gefangen und stehen hinter den zwei die Kette bildenden Kindern, so zerren sie, bis eine Partei nachgeben muß

mündlich aus Nürnberg , 1873 – nach: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)


Kinderspiele-Thema: (1873)
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Schlagwort: | |
Region:


Mehr alte Kinderspiele;

Allgemein - Ballspiele - Blinde Kuh - Brückenspiele - Erste Spiele - Fangen spielen - Geschicklichkeitsspiele - Hab verloren meinen Schatz - Ketten und Reihen - Klatschspiele - Kreisspiele - Blauer Fingerhut - Gefangene Königstochter - Plumpsack - Ringel Rangel Rosen - Sieben Jahre spinnen - Wenn wir fahren auf der See - Ratespiele und Rätsel - Reise nach Jerusalem - Rollenspiele und Nachahmung - Es kommt ein Mann von Ninive - Im Sommer im Sommer - Wollt ihr wissen - Spiele mit Händen und Füßen - Fingerspiele - Spiele mit Pflanzen - Sprachspiele - Schlüssel zum Garten - Strassenspiele - Tanz - Verstecken - Ziellaufen -