Ringschlagen

Komm mit!

Die Kinder schließen einen Kreis und stehen dicht, Arm im Arme, das Gesicht der Mitte zugekehrt. Eins bleibt außerhalb des Kreises, umgeht denselben und gibt einem der darinstehenden Kinder einen Schlag auf den Rücken und sagt: „Komm mit!“ Hierauf beginnt es sofort nach der Richtung seines Ganges zu laufen, das andere Kind aber läuft in entgegengesetzter Richtung um den Kreis.

Wer zuerst von beiden in die Lücke eingetreten ist, hat gewonnen. Das andere Kind setzt das Spiel fort. Noch erheiternder wirkt das Spiel, wenn beide um den Kreis laufende Kinder beim Begegnen drei Knickse machen.

in Königsberg heißt das Spiel „Guten Morgen Herr Fischer!“. Der Herumgehende klopft einem der Mitspielenden auf die Schulter mit diesem Gruße und beginnt zu laufen und der Angeschlagene in entgegengesetzter Richtung um den Kreis. Beim Begegnen wiederholen beide obigen Gruß, reichen sich auch wohl die Hände. Wer zuerst die Lücke erreicht, bleibt im Kreise, und der andere geht herum und beginnt das Spiel von neuem. —

nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)


mp3 anhören CD buch


(1897)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: |




Mehr alte Kinderreime;

Abzählreime - Anziehen - Arbeiten - Bibel - Deutschnationale Propaganda - Ehe und Familie - Frau verloren - Erste Schritte - Geld und Markt - Geschwister - Gewalt - Kämmen Baden Waschen - Kettenreime - Kind und Wiege - Kindergebete - Kirche - Kitzeln - Klein und Gross - Kneipe - Kniereiter - Krankheit - Krieg und Soldaten - Küche, Essen, Trinken - Backe Backe Kuchen - Liebe - Lügenmärchen - Mädchen und Buben - Mehr Kinderreime - Musik - Nikolaus-Lieder - Pflanzen - Poesiealben - Rätsel - Reisen - Schule und Lehrer - Schulfibel - Sprichworte - Tiergedichte und Tierreime - Tod und Bahre - Trostreime - Vornamen - Wind und Regen - Zuchtreime - Schwarze Pädagogik - Zungenbrecher -