Jahr: 1951

..

Der Wald war grün und der Himmel blau
und es blinkte der Tau im Moose,
Ich hatt´ einen Falken, der war mir treu
und ein […]

Liebeslieder | 1951


Auf, auf, ihr Hirten, nicht schlaft mir so lang
die Nacht ist vergangen, nun saget es schon
Schaut´s nur daher, schaut´s nur daher
wie glänzet […]

Weihnachtslieder | 1951


Wo die Kiefern raunen leis ihr heimlich Lied
Wo der Hirschholunder selten grünlich blüht
Wo Kastanien grünen, gepflanzt von Vaters Hand
Da steht uns´re Hütte, […]

Heimatlieder | Jägerlieder | , | 1951


Wer nach froh verlebter Jagd
schleunigst aus dem Staub sich macht
Immer nach dem Fahrplan guckt
weil´s ihm in den Ständern zuckt
Wer für´s Schüsseltreiben […]

Jägerlieder | | 1951


Was könnt´ den Waidmann mehr erfreu´n
als uns´re weite Heide
Wenn eisbereift, im Sonnenschein
sie prangt im Winterkleide!
Tönt morgens da des Hifthorns Schall
der […]

Jägerlieder | 1951


So´n Ungelbuck, dat iss´n Dier
Dat flinkste wuell, hier in´t Revier
Et iss so´n nüdlik Dierken
So´n mollig nett Figürken
He ligg so gärn in´t […]

Jägerlieder | Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1951


Steig auf mein Falk
schwing dich hinauf
so hoch der Himmel blaut
bis auf dem Berg am Stromeslauf
ein Schloß dein Auge schaut
O Falke […]

Jägerlieder | 1951


Ne Postkart grün wie Gras
macht jedem Jäger Spaß
besonders in der Zeit
wo´s tüchtig friert und schneit
und lädt sie obendrein
zu uns´rer Hofjagd […]

Jägerlieder | , , , , | 1951


Liebes Frauchen, schmolle nicht
daß ich jagen gehe,
daß ich früh im Morgenlicht
schon am Anstand stehe
Jeden Jäger treibt´s hinaus
hin zu Feld und […]

Jägerlieder | 1951


Jagen ist die schönste Freud auf Erden
Jagen ist die allerhöchste Lust
Wenn die Hunde lustig bellen
und das Wild dem Jäger stellen
das erfreuet […]

Jägerlieder | 1951