Landgraf Ludwig der Eiserne und der Schmied


in:

mp3 anhören"Landgraf Ludwig der Eiserne und der Schmied" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

..

Landgraf Ludwig der Eiserne von Thüringen (geboren 1128; gestorben am 14. Oktober 1172 in Neuenburg bei Freyburg/Unstrut) verirrte sich einst auf der Jagd im Walde, als er sich auf derselben bis in die Nacht aufgehalten hatte und kam, durch die Wahrnehmung eines Feuers, bis in die Ruhl. Daselbst ging er, unbekannt, in eines Jägers Kleid, vor eines Schmieds Haus und suchte Herberge. Der Schmied äußerte seinen Unwillen, da er vernommen, der Herr gehöre zu des Landgrafen Jagdgefolge, daß der Landgraf seine Leute mit der Jagd bis in die späte Nacht quäle und sagte daher voll Unmut: »Pfui des Landgrafen!«

Bei dem Amboss erzählte er, wie die Einwohner durch des Landgrafen unersättliche Beamten sehr ausgesogen würden und auf ihre Beschwer und Klagen keine Antwort, viel weniger Linderung, erhielten. Die Ritterschaft spottete des Herrn und hielte ihn für einfältig. So oft der Schmied nun mit dem Hammer auf das Eisen geschlagen, soll er, unwissend, daß dieses der Landgraf wäre, allezeit gesagt haben: »nun werde hart, werde hart, Landgraf, siehst du nicht, wie deine Räte die Untertanen so unbarmherzig plagen.«

Dieses soll der Landgraf zu Ohren und Herzen genommen und die Räte zur Rede gesetzt, die Adligen aber gebührend gezügelt haben.


Liederthema: Allgemein
(1150)
Schlagwort: |
Region:




<