Sedan

Sedan-Lieder: Volkslieder und Volkstümliche Lieder

Mit Sedan im Titel:

Bei Sedan auf den Höhen da stand nach blutger Schlacht bei stillem Abendwehen ein Schütze auf der Wacht Die Wolken ziehn nach Osten Die Dörfer stehn in Brand Sie leuchten durch die Fluren Weithin ins ganze Land Er ging wohl auf und nieder Schaut an die tote Schar Die gestern um die Stunde Noch frisch ... Weiterlesen ... ...

Bei Sedan auf den Höhen Da stand nach blut´ger Schlacht in den letzten Abendstunden ein Sachs wohl auf der Wacht Die Wolken ziehn gen Osten die Dörfer stehn in Brand sie beleuchten Wald und Flur in dem schönen Frankenland Horch, was jammert dort im Busch? Es ist ein Reitersmann der da liegt mit blut´ger Wunde ... Weiterlesen ... ...

Bei Sedan war die letzte Schlacht Hurra hurra hurra die hat Napoleon mitgemacht Hurra hurra hurra Napoleon war ein schlechter Held ein schlimmer Vogel in der Welt er ist gefangen mit Hurra er ist gefangen mit Hurra Mac Mahon liegt getroffen schwer und kriegsgefangen ist sein Heer ein Kronprinz hob ihn auf den Lauf ein ... Weiterlesen ... ...

Aus einem Lesebuch für Großstadtkinder An der Anschlagssäule stand es zu lesen auf einem großen weißen Zettel: Krieg mit den Franzosen! Und in der Zeitung stand es zu lesen, und alle Leute sprachen davon, daß nun die Franzosen kommen wollten und wollten sie alle gefangennehmen. Kaiser Wilhelm aber schickte einen Trompeter nach der Kaserne in die ... Weiterlesen ... ...

Fern bei Sedan auf den Höhen, Steht ein Krieger auf der Wacht, Neben seinem Kameraden, Den die Kugel tödlich traf. Leise flüstern seine Lippen, Du, mein Freund kehrst wieder heim, Siehst die teure Heimat wieder, Kehrst in unsrem Dörflein ein. In dem Dörflein, in der Mitte, Steht ein kleines weißes Haus, Rings umrahmt von Rosen, ... Weiterlesen ... ...

Altes Gymnasium Bremen Beim Sedantag 1911 wurde wie bei solchen Feiern üblich „Deutschland über alles“ gesungen. Es wurde die besonders die Rolle der deutschen Flotte für die Größe des Reiches betont. Solche Feiern dienten der Kriegserziehung im Kaiserreich . ...

In üblicher Weise verlief leider auch diesmal wieder die Beteiligung des Gymnasiums an dem Festzuge des Sedantages; denn bedauerlicherweise scheint es nicht gelingen zu wollen, für die Schulen eine angemessene Form der Beteiligung an dem schönen Feste zu finden. Die Jugend ist dazu da , an einem solchen Tage zu sehen, nicht aber, worauf es ... Weiterlesen ... ...

Und die gelben Fluren nieder taumelt welk der Schmuck der Bäume herbstlich öde und verlassen ruh´n des Friedhofs stille Räume nur in einer kleinen Ecke, drüber rankt die Trauerweide kniet ein Weib mit bleichen Zügen und in ärmlich dunklem Kleide Ihr Hände sind gefaltet, ihre Lippen beben leise und von ihren Wimpern tropfen reiche Tränen, ... Weiterlesen ... ...

Zu Sedan auf der Aue wie war das Gras so rot! Da lag im Abendtaue manch Deutscher bleich und tot. Die tapfre Brust durchschossen die Lippen starr und stumm – wer da sein Blut vergossen der wusste wohl warum! Fürs höchste Gut in Wehre das ganze Deutschland stand, für unsers Volkes Ehre fürs heil’ge Vaterland, ... Weiterlesen ... ...

Lieder zu "Sedan":


Liederorte rund um Sedan

Frankreich

Bordeaux (2) - Elsaß (155) - Lens (1) - Lille (3) - Lothringen (388) - Paris (71) - Sedan (46) - Soissons (2) - Straßburg (54) - Verdun (6) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge