Stelter (Karl)


Lied erringe Preis und bringe Ruhm (Deutsch-Österreich)

Lied, erringe Preis und bringe Ruhm dem deutschen Mutterlaut daß er silberhell erkinge und die Herzen all durchdringe die auf seine Macht vertraut Allem Schönen laß ertönen deine Zaubermelodie die geschaffen zu versöhnen doch auch donnergleich zu dröhnen wenn der Zorn ihr Worte lieh Droht die Wolke deutschem Volke brandet ringsumher das Meer laß es, wie sich Wogen türmen stehn,

Deutschlandlieder | Liederzeit: | | 1914