Lieddichter: Ritter (F. R.)

Regst du o Lenz die jungen Glieder erwacht aus starrer Dunkelheit und kehrt in neuem Glanze wieder in aller deiner Lieblichkeit? Kommst du vertraulich uns zu grüßen Der Welt ihr Leben zu versüßen Und auszulöschen Gram und Leid Ja dich den Liebling zu empfahen Lauscht bange Sehnsucht allerwärts Es überströmt …

Regst du o Lenz die jungen Glieder Weiterlesen »

Frühlingslieder | , | 1905