Liederlexikon: Noch ist Deutschland nicht verloren

| | 1973

mp3 anhören CD buch

Noch ist Deutschland nicht verloren : eine histor.-polit. Analyse unterdrückter Lyrik von der Französischen Revolution bis zur Reichsgründung. — von Walter Grab und Uwe Friesel –   Ungekürzte, überarb. Aufl. — München : Deutscher Taschenbuch-Verlag, 1973. — 324 S.




"Noch ist Deutschland nicht verloren" im Archiv:

Wie wir dich beklagen Deutsches Vaterland

Wie wir dich beklagen Deutsches Vaterland! Schon sahn wir den Morgen tagen Wo die Brüder all das Joch zerbrachen Freiheitsrosenblüten schon am Himmel glühten Und der Knechtschaft arge Nacht verschwand Ach wir sind betrogen Wieder ist es Nacht Und die freche Rotte Unserer Dränger lacht Denn wo Fürst und Pfaffen Finstre Werke schaffen Taget nie der Freiheit Sonnenpracht Brüder, wollt

Noch ist Deutschland nicht verloren

Noch ist Deutschland nicht verloren Ja, es wird noch frei! Wenn auch viele sich verschworen für die Tyrannei Seht das Volk erhebet sich endlich bricht es seine Ketten Dann Verräter zittert bleich Rache nahet euch Ihr, die schon für´s Recht gefallen in des Kampfes Wut Ewig soll euer Ruhm erschallen Heilig war euer Blut! Uns zu retten starbet ihr! euch

Laßt ertönen die Fanfaren (1921)

Laßt ertönen die Fanfaren hebt die Banner in den Wind brausend schall, was wir bewahren dem wir treu ergeben sind Unsre Heimat neu zu bauen deutsche Brüder reicht die Hand und laßt uns im Gottvertrauen stehen fest zum Vaterland Noch ist Deutschland nicht verloren wenn es Männertreue wahrt und die Hoffnung sich erkoren daß ein Morgenrot einst klart das uns

Mehr zu "Noch ist Deutschland nicht verloren"