Bremer Stadtmusikanten

Liederlexikon: Liederbuch für Studenten

| | 1843

mp3 anhören"Liederbuch für Studenten" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Liederbuch für Studenten. Mit Melodien. Herausgegeben von Gustav Braun. Zweite vermehrte Auflage. Berlin 1845 [1. Aufl. 1843]




"Liederbuch für Studenten" im Archiv:

Lore am Tore

Das Lied von der Lore am Tore  steht zuerst in Brauns “ Liederbuch für Studenten “ , Berlin 1843. Nach Dr. M. Friedländers Commersbuch S. 162 ist der Text eine leichte Umbildung des Gedichts „Der Schuhknecht: Vor allen Dirnen so flink und so glatt“ aus dem Musenalmanach von Voß , 1798 ( zb: abgedruckt in Als der Großvater die Großmutter

Preiset die Reben! Hoch preiset den Rhein!

Preiset die Reben! Hoch preiset den Rhein! Froher kann´s Leben im Himmel nicht sein, überall Freude, Gesänge und Wein – glücklich fürwahr ist das Leben am Rhein! ja glücklich ist´s Leben am Rhein! Fröhliche Lieder und heiterer Scherz Freundschaft so bieder und redlich das Herz, Eintracht und Frohsinn im trauten Verein – glücklich fürwahr ist das Leben am Rhein! ja

Von allen den Mädchen so blink (Die Lore am Tore)

Von allen Mädchen so blink und so blank, (Von all den Mädchen so blink und so blank) gefällt mir am besten die Lore von allen den Gassen und Gäßchen der Stadt gefällt mir´s nur draußen am Tore. Der Meister, der schmunzelt, als hab er Verdacht als hab er Verdacht auf die Lore Sie ist mein Gedanke bei Tag und bei

Mehr zu "Liederbuch für Studenten"