Liederlexikon: Karl Gottlieb Hering

| 1766
Karl Gottlieb Hering
Karl Gottlieb Hering

Karl Gottlieb Hering wurde am 25. Oktober 1766 in Schandau (Kurfürstentum Sachsen) geboren. Er war Lehrer und Organist. Bekannt ist er bis heute für die Melodien zu „Hopp, hopp, hopp, Pferdchen, lauf Galopp und Morgen“, dem Weihnachtslied „Morgen Kinder, wird’s was geben“ sowie als KOmponist verschiedener Kanons wie „C-a-f-f-e-e, trink nicht so viel Kaffee“. Er starb am 4. Januar 1853 in Zittau (Königreich Sachsen) im Alter von 86 Jahren. Mit seiner ersten Ehefrau Christiane Friderike Kreuzberg hatte er 13 Kinder.

"Karl Gottlieb Hering"