Liederlexikon: Frisch auf Soldatenblut

| 1763

mp3 anhören CD buch

Frisch auf Soldatenblut” ist ein Lied eines unbekannten Verfassers aus dem Siebenjährigen Krieg (1756–1763)




"Frisch auf Soldatenblut" im Archiv:

Frisch auf Soldatenblut

Frisch auf, Soldatenblut faßt einen frischen Mut Und laßt euch nicht erschüttern wann schon Kanonen zittern! (wittern) Schlaget nur tapfer drein ich will der erste sein Die Trommel rühret sich ihr Klang ist fürchterlich Man sieht fast keinen Boden vor Sterbenden und Toten Hier liegt ein Fuß, ein Arm oh daß es Gott erbarm Wie mancher wird gestützt und mit

Lieder aus dem 18. Jahrhundert

Lieder aus dem 18. Jahrhundert Weit über 500 Lieder aus dem 18. Jahrhundert im Volksliederarchiv.  Darunter Lieder aus der Zeit der französischen Revolution von 1789 und die erste Fassung der späteren Kaiserhymne “Heil dir im Siegerkranz”. Volkslieder 18. Jahrhundert Volkslieder aus dem 18. Jahrhundert von A-Z. Volkstümliches 18. Jahrhundert Volkstümliche Lieder aus dem 18. Jahrhundert von A-Z. Lieder aus der

Frisch auf Soldatenblut (1893)

Frisch auf, Soldatenblut faßt einen frohen Mut Wenn die Kanonen blitzen so laßt Euch nicht erschießen Schlaget immer tapfer, tapfer drein Gott wird Euer Führer sein Die Trommel rühret sich und  wir streiten fürchterlich Man sah fast keinen Boden vor lauter Blut und Toten Hier liegt ein Fuß, ein Arm daß sich Gott im Himmel erbarm Wie manche junge Braut weinet fast überlaut Tochter spricht

Mehr zu "Frisch auf Soldatenblut"