Liederlexikon: Fiedler

Volkslieder und Volksreime in Anhalt-Dessau

| 1847

„Volkslieder und Volksreime in Anhalt-Dessau “ von Eduard Fiedler erschien 1847 im Verlag von Julius Fritsche.

„Zuerst ersuche ich den Leser genau auf den Titel zu achten, der Volksreime und Volkslieder in Anhalt-Dessau, nicht aber anhalt-dessauische Volksreime und Volkslieder besagt. Damit ist gesagt dass es mir nicht darauf ankam, nur ursprünglich Anhalt-Dessauisches zu sammeln. Anhalt-Dessau ist kein durch natürliche Grenzen abgeschlossenes oder durch Gleichmäßigkeit seiner Bewohner zusammengehaltenes Ganze. In fünf Teile zerstückelt, hat es fast ebensoviel verschiedenartige Bevölkerungen. Die Bewohner des Zerbster Teiles und die von Groß-Alsleben sprechen Niederdeutsch, jene ähnlich dem Märkischen, diese dem Braunschweigischen. In den übrigen Landesteilen wird Oberdeutsch, aber auch mit mannichfachen Verschiedenheiten gesprochen.

Ort: , ,

    Fiedler im Archiv:

  • Amtmanns Bär schickt mich her
    Amtmanns Bär schickt mich her Ich sollte holen zwei Pistolen eine für dich eine für mich Ich bin ab und du noch nicht ( Dunger 271 , Fiedler 59 , Simrock 807 ) Dokter Bär Schickt mich her, Ich soll holen Drei Pistolen Eine für mich Eine für dich Eine für Bruder Heinerich in Kassler ... Weiterlesen ...
  • Backe backe Kuchen
    „Dieses Lied wird von der Mutter gesungen, wenn sie das Kind auf dem Schoß hat. Die Händchen des Kleinen werden beim Singen im Takte der Musik zusammengeschlagen, und bei „Schubb ins Backöfchen!“ schwingt die Mutter mit beiden Armen das Kind so, als wollte sie es...
  • Bitscha Batsche Kuchen (kein Teig)
    Bitscha Batsche Kuchen Der Bäcker hat gerufen Er hat gerufen die ganze Nacht Maria hat kein Teig gebracht drum kriegt sie auch kein Kuchen Der Name ist frei wählbar. Variante von Backe Backe Kuchen bei Fiedler (1847, Nr. 29) —  Simrock (1848, Nr. 39) —  Schleicher (1858, Nr.94) —  Macht auf das Tor (1905) — ... Weiterlesen ...

Anmerkungen zu "Fiedler"

LINK