Liederlexikon: Der Kamerad

| | 1926

mp3 anhören CD buch

Der Kamerad – Deutsche Soldaten- und Seemannslieder (1926) Witten an der Ruhr, Mai 1926, von Dr. Fr. Schwagmeyer gesammelt . Druck und Verlag. Märkische Druckerei und Verlagsanstalt Aug. Pott, Witten-Ruhr




"Der Kamerad" im Archiv:

Nun wohlan ihr schwarze Kragen (Festlied der Artillerie Ruhrgebiet)

Nun wohlan ihr schwarze Kragen aus dem teueren Vaterland Drückt dem Freund nach Jahr und Tagen wieder warm die Bruderhand Hat euch gleich der Lauf der Jahre Schnee auf euer Haupt gestreut Heut vergeßt die weißen Haare Jung schlägt euer Herz noch heut Lasset uns das Band erneuern das seit Jahren uns umschlingt Lieder der Kameradschaft weihen das sie jedes

Wir alle sind Soldaten

Wir alle sind Soldaten das sieht uns jeder an sind Kriegeskameraden einander zugetan Wir singen unsere Lieder mit Lust und frohem Mut wir bleiben immer Brüder und sind uns alle gut Wir teilen jede Freude wir teilen jedes Leid sind frei von Scheelsucht, Neide von Mißgunst, Zank und Streit Der Freude nur ergeben bekümmern wir uns nicht wir andere Leute

Zwischen Ypern und Dixmuiden

Zwischen Ypern und Dixmuiden simserim serim sim sim geht der Wehrmann Loren schieben simserim serim sim sim Loren schieben das macht Spaß – täterä tätätä wird man auch dabei mal naß – täterä tätätä Weil im Schutz der Dunkelheit zum Schieben ist die beste Zeit drum schiebt man mit Wohlbedacht stets in dunkler Winternacht Bis am Kragen spritzt der Dreck die Lore

Mehr zu "Der Kamerad"