Liederlexikon: Biese

| 1856

mp3 anhören CD buch

Der Gymnasiallehrer und Literaturhistoriker Alfred Biese wurde am 25. Februar 1856 in Putbus geboren und verstarb am 11. März 1930 in Bonn. ,Er war Gymnasiallehrer in Kiel, Schleswig und Koblenz, danach Gymnasialdirektor in Neuwied und in Frankfurt am Main. Er gab Theodor Storms sämtliche Werke in vierzehn Teilen heraus, seine “Deutsche Literaturgeschichte in 3 Bänden” erreichte bis zu seinem Tode eine Auflage von über 100.000 Exemplaren. Während des ersten Weltkrieges gab er ein Schulbuch mit Kriegspropaganda für Kinder (!) heraus.



"Biese" im Archiv:

Ninne Ninne sause der Tod steckt hinterm Hause

Ninne Ninne sause der Tod steckt hinterm Hause Er hat ein kleines Körbelein da steckt der die bösen Kinder ´nein die guten läßt er laufen und kauft ihn´n rote Mützen aus Deutschböhmen (Gabel): Hruschka Nr. 78 der Kinderlieder Brubbe Ninne sause Der Tod stackt hinterm Hause A hout a kleenen Körbelei a steckt dö kleenen Kinder nei De guten kriegen

O Nikolaus o Nikolaus

O Nikolaus o Nikolaus du bist ein schöner Bruder du redest uns vom Frieden vor und rüstet heimlich Korps um Korps O Nikolaus o Nikolaus du bist ein falsches Luder O Engeland, o Engeland wie hast du dich benommen als wie ein rechter Krämersmann der nimmt, so oft und viel er kann O Engeland, o Engeland das soll dir schlecht

Es pfeift die Eisenbahne (Berliner Landsturm)

Es pfeift die Eisenbahne Adieu, Frau Nachbar Schmidt Der Landsturm muß zur Fahne der Landsturm, der geht mit In Frankreich und in Polen da müssen wir versohlen ganz schnelle ja die Felle ja Franzosen, Russ´ und Brit´ Der tapfre Landsturmmann er rückt an, er rückt an Auf! Landsturm mit Waffe mit Knarre und mit Affe Steig ein! Steig ein! Steig

Mehr zu "Biese"