Liederlexikon: Berthold Auerbach

| 1812

mp3 anhören CD buch

Berthold Auerbach (1812-1882)



"Berthold Auerbach" im Archiv:

Fordere niemand mein Schicksal zu hören (1843)

Fordre niemand, mein Schicksal zu hören von Euch allen, die Ihr in Arbeit steht. Ja, wohl könnte ich Meister beschwören es wär doch bis morgen schon zu spät Aus der Wanderschaft lustigen Tagen setz ich Kleider und Reisegeld zu. Und so hab ich denn nun weiter nichts zu tragen als mein´ Rock und mein´ Stock und die Schuh Keine Hoffnung

Aus aus aus ist´s mit mir

Aus aus aus ist´s mit mir und mein Haus, Haus, Haus hat kein Tür und mein Tür, Tür, Tür hat kein Schloß und mein Schatz bin ich los und mein Tür hat kein Schloß und mein Schatz bin ich los Aus aus aus ist´s mit mir in dem ganzen, ganzen Revier wenn die Elbe, Elbe austrocknet dann heiraten wir Die,

Dort oben dort oben an der himmlischen Tür (1843, Bodensee)

Dort oben dort oben an der himmlischen Tür und da steht eine arme Seele schaut traurig herfür Arme Seele mein arme Seele mein komm zu mir herein und da werden deine Kleider ja alle so rein So rein und so weiß und so weiß als wie der Schnee und so wolln wir mit einander in das Himmelreich eingehn In das

Mehr zu "Berthold Auerbach"