Durège von A - Z ..

Du bist wie eine Blume so hold, so schön und rein Ich schau dich an und Wehmut schleicht mir ins Herz hinein Mir ist, als ob ich die Hände auf´s Haupt dir legen sollt Betend, daß Gott dich erhalte so rein, so schön, so hold Text: Heinrich Heine 1823) Musik: vertont von Heinrich Durège (1848) Gedicht von Heinrich Heine (1823), in: "Reisebilder" (1826) 4 Ausg. 1848 I 59 Andere Melodien gibts von Kücken --  R Schumann -- Franz Liszt --  Wilh Taubert -- A Rubinstein -- von Barry , Bechtel , Brauer , Commer , Haslinger , Hinrichs , Prinz , Urban , Voß ... Nach Tappert's Zählung soll das Lied über 300 mal komponiert sein

Du bist wie eine Blume
so hold, so schön und rein
Ich schau dich an und Wehmut
schleicht mir ins Herz hinein

Mir ist, als ob [...] ...

Liebeskummer | Liederzeit: | 1823