Wir sind von einem flotten Schlag

Wir sind von einem flotten Schlagvereint zu schönem Bundewohl denken wir darüber nachwas bringt die nächste Stundedoch sollt´ die Erde untergehnwir werden Zeit genug ja sehn     Wo man uns winkt, da folgen wirmit leichtbeschwingtem FußeNoch gestern dort und heute hiermit frohem SangesgrußeAll´ unser Schmuck ein grüner Zweigdoch unsre Brust an Liedern reich Ein Ständchen für ein schönes Kindbei hellem Mondenscheineein

Weiterlesen

Wer ist der Ritter hochgeehrt

Wer ist der Ritter hochgeehrt Der hin gen Osten zieht? Wer ist´s, vor dessen Flammenschwert Der Muselmann entflieht Wer ist´s, der dort im Siegesglanz auf Ptolomais steht? Wer, dessen Stirn der Lorbeerkranz Bei Askalon umweht? Du stolzes England, freue dich Dein Richard hoch und ritterlich Dein König! Dein König! Der Tapfere Löwenherz Du stolzes England, freue dich Dein Richard hoch

Weiterlesen

Schön ists unter freiem Himmel

Schön ist´s unter freiem Himmel stürzen in das Schlachtgetümmel wo die Kriegstrompete schallt wo die Rosse wiehernd jagen wo die Trommeln wirbelnd schlagen wol das Blut der Helden wallt Schön ist´s wenn der alte Streiter in der Feldschlacht stolz und heiter unsre Brust mit Mut erfüllt wenn aus donnerndem Geschütze furchtbar wie des Himmels Blitze Tod dem Feidn entgegenbrüllt Schön,

Weiterlesen

Nun leb wohl mein süsses Schätzchen

Nun leb wohl, mein süßes Schätzchenund im Herzen halt ein Plätzchenoffen deinem MusketierWie die deutschen Herzen schlagenwollen´s heut den Franken sagenja, bei Gott, das wollen wir Laß die Turkos schrein und heulenals des Vaterlandes Säulenstehn wir mutig im GefechtWelschland soll es heut verspürenwie sich Deutschlands Söhne rührenwenn es geht ums gute Recht Komm du Fürst vom Seinebabelmit dem Degen, mit

Weiterlesen

Mit Sing und Sang geht´s durch die Stadt

Mit Sing und Sang geht´s durch die Stadtwenn wir auf Wache ziehnin strammer Haltung, festem Trittund Liebesblicke sprühnAus jedem Fenster schaut herausein holder MädchenkopfWir singen und lachenund werfen schnell ein Küßchen raufWir lachen ihr zuund werfen ein Küßchen rauf Brm, Brm, Brm, Brmschlägt so der Tambour anfolgt jeder Mann für mannund geht es auch gleich in den Todfür´s Vaterland hineinDrum

Weiterlesen