Wat wor dat doch en Kölle för e Levve (Kölsch Fiakerleed)

Wat wor dat doch en Kölle för e Levve Als sei noch stund, die ahl, die schön Stadtmoor! Ming beste Schmeck, die hätt ich dröm gegevve, Wör noch dat ahle Köln en singem Flor! Doch hück o jömmich nä, jedwedes Kutscherhätz, Dat kriesch, un och sie Pääd dat schött mem Stätz. Klitsch, klatsch, tricke track Flöck erav dä Fodersack! Jö,

Weiterlesen

Et litt en Stadt voll Glanz un Praach (Alaaf Kölle) Et litt en Stadt voll G

Et litt en Stadt voll Glanz un Praach Am schönsten deutschen Strom, Do größe stolz op helliger Waach De Tön vum iwigen Dom; Wo eß en Heimat, schön wie ming? Alaaf, alaaf mie Köl’n am Rhing! Et klingk en Sproch su ganz apaat Genöglich, leev un lus. Se eß vun echter, deutscher Aat Sprich frei un graderus; En schöner nie

Weiterlesen

Es saßen sechs Studenten zu Frankfurt an dem Main (1922)

Es saßen sechs Studenten zu Frankfurt an dem Main Schon seit vielen Wochen fest geschlossen ein Weil sie gestritten hatten für ein freies Recht Es saßen sechs Studenten der freien Republik Eines Montagmorgens entstand ein großer Sturm Da waren sie entflohen aus dem hohen Turm Und der Kerkermeister sprach sich täglich aus Wär ich der Bürgermeister ich ließe keinen raus

Weiterlesen

Mein Bällchen seh ich fliegen

Mein Bällchen seh ich fliegen hin an die glatte Wand ich seh es mit Vergnügen wie´s kehrt in meine Hand Und wie´s so lustig springet da werde ich auch froh ich tanze und ich singe kommt und macht´s ebenso Text:Verfasser unbekannt , ohne Angabe Musik: auf die Melodie von “In meinem kleinen Apfel” in Lieder- und Bewegungsspiele (1922)

Weiterlesen

Hoch hinauf Hoch hinauf

Hoch hinauf Hoch hinauf schwinget sich mein Bällchen auf und geschwind fängt das Kind es sich wieder auf Bällchen du gefällst mir sehr kommst stets wieder zu mir her bleib nur hier, still bei mir ja das rat ich dir Text: anonym ? Musik: auf die Melodie von Hänschen klein – in Lieder- und Bewegungsspiele (1922)

Weiterlesen