Darmstadt

Darmstadt


mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Ach Schätzchen was hab ich dir zu Leide getan":

Ach Schätzchen was hab ich dir zu Leide getan
Es wollt ein Müller früh aufstehn (vor 1856, nähe Darmstadt)
Nach Darmstadt marschieren
Wir lustigen Hessen-Darmstädter
Schlaf Kindchen Schlaf (Darmstadt)
Gut Ritter der reit durch das Ried (Ulinger)
Es wollt ein Jäger jagen wohl in das Tannenholz
Gut Schiffmann führ mich über
Willst du mich denn nicht mehr lieben
O Klosterleben
Drei Pfund Strümpfe zu einem Paar Garn

Ach Schätzchen was hab ich dir zu Leide getan

Ach Schätzchen was hab ich dir zu Leide getan daß du verachtest mich Ei das haben die falschen Zungen getan die belügen mich und dich O du falsche falsche Zunge verlogener Mund was wird es helfen dich Gott wird dich strafen sicherlich vor seinem Angesicht Die Armut die ist gar sehr veracht man stellt sie hinter die Tür ja hätt

Liebeskummer | Liederzeit: Region: , , , , | 1856


Ach was wird mein Schätzchen denken (vor 1856, Hessen)

Ach was wird mein Schätzchen denken weil ich bin so weit von ihr weil ich bin, weil ich bin weil ich bin so weit von ihr Gerne wollt ich zu ihr gehen wenn der Weg so weit nicht wär so weit nicht wär… Gerne wollt ich ihr was kaufen wenn ich wüßt was ratsam wär was ratsam wär… Gold und

Liebeskummer | Liederzeit: Region: , , | 1856


Ach wenn doch mein Schätzchen ein Rosenstock wär

Ach wenn doch mein Schätzchen ein Rosenstock war ei so stellt ich ihn vors Fenster daß all die Leut sähn Ach wenn doch mein Schätzchen ein Feigenbaum wär ei so tät ich drauf steigen wenn er noch so hoch wär Text und Musik: Verfasser unbekannt – mündlich überliefert aus Hessen-Darmstadt ( Alsbach und Leheim am Rhein ) – in Deutscher

Liebeslieder | Liederzeit: Region: , , , | 1856


Bald gras ich am Neckar

Bald gras ich am Neckar bald gras ich am Rhein bald hab ich ein Schätzel bald bin ich allein. Was hilft mir das Grasen wenn die Sichel nicht schneid’t, was hilft mir das Schätzel, wenn’s bei mir nicht bleibt. Und soll ich denn grasen am Neckar, am Rhein, so werf’ ich mein schönes Goldringlein hinein. Es fließet im Neckar, es

Liebeskummer | Liederzeit: Region: , , , , , | 1808


Da droben auf jenem Berge

Da droben auf jenem Berge da steht ein hohes Haus da schauen wohl alle Frühmorgen drei schöne Jungfrauen heraus Die eine die heißet Susanne die andere Anne Marei die dritte die darf ich nicht nennen weil sie es mein eigen soll sein In meines Vaters Lustgarten da stehen zwei Bäumelein das eine das traget Muskaten das andre Feinsnägelein Muskaten und

Liebeskummer | Liederzeit: Region: , , , , , , | | 1800


Der Jäger in dem grünen Wald

Der Jäger in dem grünen Wald, muß suchen seinen Aufenthalt. er ging im Wald wohl hin und  her ob auch nichts anzutreffen wär Mein Hündlein ist stets bei mir in diesem grünen Laubrevier. mein Hündelein blafft, mein Herz das lacht und mein Herz, das lacht meine Augen leuchten hin und her Ich sing mein Lied aus voller Brust der Hirsch tut einen

Jägerlieder | Liederzeit: Region: , , , , , , , , , | | 1825


Der Kirschbaum hat sein Laub verloren

Der Kirschbaum hat sein Laub verloren wer will dafür sorgen das soll die gute *** tun wir wünschen ihr guten Morgen Guten Morgen, guten Morgen Ausführung: Die Kinder (Mädchen) bilden mit gefaßten Händen einen Kreis und gehen (singend) mit den Gesichtern nach innen im Seitnachstellgange. Ein Kind wird jeweils vorher bestimmt. Dieses wendet sich bei *** um und es wird weitergesungen, bis alle Kinder mit

Kinderlieder | Kinderspiele | Liederzeit: Region: , | 1890


Der Schäfer über die Brücke kam (vor 1856)

Der Schäfer über die Brücke kam hei dilti dilti dei hei dilti dilli dei da begegnet ihm ein Edelmann zum falleridera und hopsasa da begegnet ihm ein Edelmann Der Edelmann zog sein Hütlein ab und bot dem Schäfer ein guten Tag Ach Edelmann laß dein Hütlein stohn ich bin ein armer Schäferssohn Bist du ein armer Schäferssohn und hast doch

Dialoglied | Schäferlieder | Liederzeit: Region: , , | 1856


Der Wächter auf dem Türmlein saß (vor 1843)

Der Wächter auf dem Türmlein saß ins Hörnlein tät er blasen Und wer bei seinem Schätzlein leit der steh nur auf es ist schon Zeit der Tag bricht an mit Strahlen ja Strahlen Das Mägdlein aus dem Bette sprang den Tag wollt sie anschauen Bleib nur liegen bleib nur liegen mein herztausender Schatz es ist fürwahr noch lang nicht Tag

Liebeslieder | Verlorene Ehre | Liederzeit: Region: , , , , | , | 1843


Der Wind weht kalt von Osten (Baltikumslied)

Der Wind weht kalt von Osten wir ziehn der Heimat zu wir haben die Schlacht geschlagen das Schwert hat endlich Ruh Die Schlacht sie ist verloren das Heer zerstob wie Spreu Wir haben dem König geschworen dem König dem bleiben wir treu Oh voller Schmach und Schande du ruhmgekröntes Heer als Lieb und Treue schwanden da schwand auch Ruhm und

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , , | | 1918


Darmstadt

Lieder rund um Darmstadt

Alsfeld (7) - Biebertal (1) - Darmstadt (69) - Dreieichenhain (10) - Fleisbach (1) - Frankfurt (119) - Fulda (1) - Gießen (41) - Hanau (5) - Hennethal (5) - Heppenheim (1) - Heuchelheim (1) - Hilperhausen (1) - Homburg (2) - Kassel (175) - Limburg (13) - Marburg (8) - Nassau (24) - Rengershausen (1) - Rüdesheim (4) - Schwalbach (2) - Taunus (14) - Vogelsberg (5) - Waldeck (1) - Wetterau (8) - Wetzlar (8) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -