Wie´s klingt und singt

Alle Lieder aus "Wie´s klingt und singt" im Volksliederarchiv von A-Z:

"Wie´s klingt und singt " wurde zusammengestellt von Ludwig Weisel. Lieder rund um Gießen bis in die Wetterau und hinauf zum Vogelsberg.(Keine Lieder mit dem Buchstaben "y")

  1. Ach Schönster Allerschönster was führest du im Sinn
  2. Ade zur guten Nacht
  3. Als ich als ich als ich ein Jüngling war
  4. Als ich noch so ein Bübel war (mein Mütterl das war gut)
  5. Am Brünnelein im Walde wie traulich war´s zu zwein
  6. An der Quelle saß der Knabe
  7. An der Saale hellem Strande
  8. An einem Fluß der rauschend schoß (Das Waisenkind)
  9. Auf dem Berg so hoch da droben (Bodensee)
  10. Auf der Eisenbahn bin ich gefahren
  11. Auf der Welt ist mir nichts lieber (schöne Nachbarin)
  12. Aus deinen blauen Augen strahlt die Liebe
  13. Beim Holderstrauch beim Holderstrauch
  14. Da drunten im Gärtchen wo der Ostwind weht
  15. Das Lieben bringt groß Freud
  16. Das Schönste auf der Welt ist mein Tiroler Land (Tiroler Lied)
  17. Das schönste Blümlein (Edelweiß)
  18. Das Wandern ist des Müllers Lust
  19. Der Jäger in dem grünen Wald
  20. Der Mensch soll nicht stolz sein
  21. Des Samstags wenn es sieben Uhr schlägt
  22. Diana hat eine Welt erdacht ermuntre dich zur frohen Jagd
  23. Die Erde braucht Regen
  24. Die Fraa wollt of die Kirmes gih (Frau auf die Kirmes)
  25. Die Rosen in dem Garten (Wilde Rosen)
  26. Die Sonn erwacht mit ihrer Pracht
  27. Diesen Ort muß ich verlassen wo ich einst so glücklich war
  28. Dort unten im Gärtchen
  29. Dort unten in der Mühle
  30. Dort wo die klaren Bächlein rinnen (Die Schäferin)
  31. Drei Lilien drei Lilien
  32. Drei-viermal um das Haus herum
  33. Droben steht ein weißes Haus (Hochzeit)
  34. Drunten im Unterland (ei da ist´s so wunderschön)
  35. Ein armer Fischer bin ich zwar
  36. Ein Heller und ein Batzen
  37. Ein Mädel jung von 18 Jahren
  38. Ein Schäfermädchen weidete (Kuckuck kuckuck)
  39. Ein schwarzbraunes Bürschen das hab ich geliebt
  40. Ein Sträußchen am Hute
  41. Ein Vöglein sang im Lindenbaum
  42. Einst lebt´ ich so glücklich
  43. Einst lebte ich im deutschen Vaterlande
  44. Es entsteht keine Rose ohne Dornen
  45. Es gibt ja nichts Schönres als ein Fuhrmann zu sein
  46. Es ging einmal bei Mondenschein (Jäger)
  47. Es haben zwei Blümlein geblühet in einem stillen Tal
  48. Es hat ein Bauer ein schönes Weib (Er sollte doch fahren ins Heu)
  49. Es saßen beim schäumenden funkelnden Wein
  50. Es schwang sich ein Jägersmann wohl über die Flur