Deutsch-Österreichisches Studentenliederbuch

Alle Lieder aus "Deutsch-Österreichisches Studentenliederbuch" im Volksliederarchiv von A-Z:

(Keine Lieder mit dem Buchstaben "l")

  1. Ach wie ists möglich dann (Neudichtung)
  2. Als die Römer frech geworden
  3. Als Noah aus dem Kasten war
  4. Als wir jüngst in Regensburg waren
  5. Alt Heidelberg du feine
  6. Am Brunnen vor dem Tore
  7. An den Rhein an den Rhein
  8. An der Saale hellem Strande
  9. Anheben lasst uns all zusammen
  10. Ännchen von Tharau
  11. Auf dem Schloße von Gradesco
  12. Auf den Bergen die Burgen im Tale die Saale
  13. Auf Deutschlands hohen Schulen
  14. Auf ihr Brüder laßt uns wallen (Vaterlandssänger)
  15. Auf singet und trinket den köstlichen Trank
  16. Bemooster Bursche zieh ich aus
  17. Brause Du Freiheitssang (1817)
  18. Brüder zu den festlichen Gelagen
  19. Burschen heraus!
  20. Ca ca geschmauset
  21. Das schwarzbraune Bier
  22. Das war der Zwerg Perkeo im Heidelberger Schloß
  23. Der Gott der Eisen wachsen ließ
  24. Der Papst lebt herrlich in der Welt
  25. Deutsche Worte hör ich wieder
  26. Deutschland Deutschland über alles
  27. Die Binschgauer wollten wallfahrten gehn
  28. Die Leineweber haben eine saubere Zunft
  29. Dort Saaleck hier die Rudelsburg
  30. Du Schwert an meiner Linken
  31. Ein freies Leben führen wir
  32. Ein Hering liebt eine Auster
  33. Ein lustiger Musikante marschierte einst am Nil (o tempora, o mores)
  34. Einst lebt ich so harmlos in Freiheit und Glück
  35. Einst schrieb Paulus den Ephesern (Weinlehre)
  36. En Groffschmitt seet in gode Roh
  37. Es braust ein Ruf wie Donnerhall (Die Wacht am Rhein)
  38. Es geht ein Rundgesang
  39. Es ist bestimmt in Gottes Rat
  40. Es liegt ein Weiler fern im Grund
  41. Es rauscht in den Schachtelhalmen
  42. Es regt sich was im Odenwald (Rodensteins Auszug)
  43. Es war einmal ein Kandidat
  44. Es waren mal drei Gesellen
  45. Es zogen drei Burschen wohl über den Rhein
  46. Frei und unerschütterlich wachsen unsere Eichen
  47. Freiheit die ich meine
  48. Gaudeamus igitur
  49. Herzliebchen mein unterm Rebendach
  50. Hier sind wir versammelt (Ergo bibamus)