Jahr: 2005

Hamburg, die Hafenstadt, die zweitgrößte Stadt Deutschlands mit 1,7 Millionen Hamburgern zählt mit seinem Umland fast 3 Millionen Bewohner und besitzt eine eigene „nur gefühlte Sozialsprache“, wobei sich in ihr die vielfältigsten kulturellen […]

CD- und Buechertipps | 2005


Wenn ich des Nachts soll schlafen
gibst du mir viel zu schaffen
Tu mich hin und her wenden
So tut mich die Lieb verblenden
Also bei Nacht und Tage
hab ich stets meine Plage

Wenn ich soll früh […]

Liebeslieder | 2005


Wir saßen in Johnny´s Spelunke
bei Kartenspiel und Schnaps.
Jim Baker der alte Halunke
und Jo der gelbe Japs.
Sie erzählten von Himmel und Hölle
und von der Heimat Schoß
und Ivan, der russische Lümmel
der brüllte […]

Edelweisspiraten | | 2005


Wir bauen eine Straße
Bis an den Rand der Welt,
weit weg bis wo der Himmel
sich auf die Erde stellt.
Und weiter immer weiter
Viel weiter als ihr denkt
Bis wo der Sternenreiter
den Himmelswagen lenkt.

Wenn wir uns […]

Edelweisspiraten | , | 2005


Platoff preisen wir, den Helden; unser´n Feind
Hat er besiegt in jeder Schlacht.
Platoff preisen wir, den Helden; unser´n Feind
Hat er besiegt in jeder Schlacht.
Heil dem Sieger, Preis und Ehr´
Heil dem Donkosakenheer!
Heil dem Sieger, Preis […]

Edelweisspiraten | | 2005


Fort, fort und immer weiter!
Die Luft ist blau und heiter
ich selbst so munter heut!
Wo Hirsch und Rehespringen,
laß klingen, o laß  klingen,
mein Herz, was dich erfreut!

Im weißen Feierkleide
Ziehn Wolken ob […]

Wanderlieder | , | 2005


Jetzund heben Wald und Feld
wieder an zu klagen
denn es will die grimme Kält´
alle Lust verjagen
Boreas pfeift, saust und ruft
hin und wieder in der Luft
fällt alle Blätter
durch sein strenges Wetter    

Damals war […]

Winterlieder | 2005


Grüßet recht freundlich
ihn, der so reichlich
mit Segen erfreut
Preiset den Herbst durch Lieder
der seine Gaben wieder
aus reichem Füllhorn reichlich beut
uns hoch erfreut 

Trauben und Saaten
sind uns geraten,
Dem Geber bringt Dank.
Mag nun der […]

Herbstlieder | 2005


Wie wohl der Zeiten schönste Zeit uns jetzt verlassen hat
so kommt jedoch mit Nutzbarkeit der Sommer an ihr statt
da wir Gott zu bitten, daß nach Landessitten
werden abgeschnitten die Saaten früh und spat

Es gibt […]

Sommerlieder | 2005


O Sonne, Königin der Welt
Die unser dunkles Rund (Leben) erhellt
In lichter Majestät
Erhab´nes Wunder einer Hand
Die jene Himmel ausgespannt
Und Sterne hingesät!    

Noch heute seh‘ ich deinen Glanz,
Mir lacht in ihrem Blumenkranz
Noch heute die Natur.
Der Vögel […]

Geistliche Lieder | 2005