Ein kluger Maler in Athen,
Der minder, weil man ihn bezahlte,
Als weil er Ehre suchte, malte,
Ließ einen Kenner einst den Mars im Bilde [...] ...

Lieddichter:
| 1746


Ein armer Schiffer stak in Schulden,
Und klagte dem Philet sein Leid.
»Herr«, sprach er, »leiht mir hundert Gulden;
Allein zu Eurer Sicherheit
Hab ich [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1746


Wie oft weiß nicht ein Narr durch töricht Unternehmen
Viel tausend Toren zu beschämen!

Neran, ein kluger Narr, färbt einen Esel grün,
Am Leibe grün, rot [...] ...

Lieddichter:
| 1746


Ismene hatte noch, bei vielen andern Gaben
Auch diese, daß sie widersprach.
Man sagt es überhaupt den guten Weibern nach,
Daß alle diese Tugend haben;

Lieddichter:
| 1746


Ja, ja, Prozesse müssen sein!
Gesetzt, sie wären nicht auf Erden,
Wie könnt alsdann das Mein und Dein
Bestimmet und entschieden werden?
Das Streiten lehrt uns die [...] ...

Lieddichter:
| 1746


Phylax, der so manche Nacht
Haus und Hof getreu bewacht,
Und oft ganzen Diebesbanden
Durch sein Bellen widerstanden;
Phylax, dem Lips Tullian,
Der doch gut [...] ...

Lieddichter:
| 1746


Von ungefähr muss einen Blinden
Ein Lahmer auf der Straße finden,
Und jener hofft schon freudenvoll,
Dass ihn der andre leiten soll

„Dir“, spricht der Lahme, [...] ...

Lieddichter:
| 1746


Von einem Greise will ich singen,
Der neunzig Jahr die Welt gesehn.
Und wird mir itzt kein Lied gelingen:
So wird es ewig nicht geschehn

Von [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1746


Das erste Buch

Der erste, der mit kluger Hand
Der Männer Schmuck, den Hut, erfand,
Trug seinen Hut unaufgeschlagen;
Die Krempen hingen flach herab,
Und dennoch [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1746


Ein Bär, der lange Zeit sein Brot ertanzen müssen,
entrann und wählte sich den ersten Aufenthalt.
Die Bären grüßten ihn mit brüderlichen Küssen
Und brummten [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1746