..

In Esterwegen bin ich zwar, hollaria, holdrio
so manchen Monat, Tag und Jahr, hollaria, holdrio
Und fragt ihr mich, wo steht dein Sinn
so sage ich: [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1938


Ham Se nicht den kleinen Cohn gesehn?
Ham Se’n in der Inflation gesehn
Wie er Dollars raffte
Jede Schiebung schaffte?
Es diente seinem Zweck
Selbst [...] ...

Liederzeit: | 1938


Wenn der Tag erwacht, eh` die Sonne lacht
die Kolonnen ziehn zu des Tages Mühn
hinein in den grauenden Morgen.
Und der Wald ist schwarz [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1938


Hohe Tannen weisen uns die Sterne
über der Isar springender Flut,
liegt ein Lager der Edelweisspiraten,
doch Du Eisbär schützt es gut.

Rübezahl, hör was wir [...] ...

Liederzeit: , | 1938


Er weckt mich alle Morgen
er weckt mir selbst das Ohr
Gott hält sich nicht verborgen
führt mir den Tag empor
daß ich mit seinem [...] ...

Liederzeit: | 1938


Rot scheint die Sonne, fertig gemacht
wer weiß ob sie morgen für uns auch noch lacht.
werft an die Motoren, schiebt Vollgas hinein,
Startet los, [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1938


Gute Nacht Kameraden,
Bewahrt euch diesen Tag,
Die Sterne rücken aus den Tannen
Empor ins blaue Zelt
Und funkeln, funkeln auf die Welt,
Die Dunkelheit [...] ...

Liederzeit: | 1938


Unser die Sonne, unser die Erde
Unser der Weg in das blühende Land
dass eine sonnige Zukunft uns werde
Reiche der Bruder dem Bruder die [...] ...

Liederzeit: | 1938


Nur gemütlich alle miteinander
daß wir uns nicht verlieren, nicht verlieren
Sind wir Gottscheer längst schon auf der Wander
so was kann uns nicht genieren, [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1938


Der kleine Josef hat gesagt, ich darf nicht singen,
denn meine Band, die spielt ihm viel zu hot
Ich darf jetzt nur noch Bauernwalzer bringen

Lieddichter:
Liederzeit: | 1938