Wol heute noch und morgen

Volkslieder » Dialoglied

mp3 anhören"Wol heute noch und morgen" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

(Wol) heute noch und morgen
Da bleibe ich bei dir.
Und wenn es kommt der dritte Tag,
Dri, dri, dritte Tag,
Scheid ich, schöns Lieb, von dir!

Warum willt du denn scheiden.
Ach Schatz, mein edle Zier?
Wann willt du wiederkommen?
Ko, ko, kommen,
Das sollt du sagen mir.

Und wenn ich gleich nun wiederkomm,
Was wird es helfen dich!
Lieb will ich dich wol haben
Ha, ha, haben.
Aber nehmen mag ich dich nicht!

Was hilft mir denn die Lieb und Treu
Wenn du mich nicht nehmen willt!
So kann ich wol erachten,
Ach, ach, achten
Daß ich die Liebste nicht bin.“

Ach Jungfrau, ihr seid stareblind
Oder seht ihr sonst nicht wohl?
Ei seht ihr nicht, was Hasen sein
Ha, Ha, Hasen sein,
Und die man schießen soll.

Die Hasen soll man schießen
Die laufen in dem Wald:
Schöne Jungfern soll man küssen
Kü, kü, küssen,
Eh denn sie werden alt.

Es ist kein Apfel so rosenroth
Es steckt ein Wärmlein dnnn:
Kein Jungfer die wird geborn,
Auserkorn,
Sie trägt ein falschen Sinn!

Text: Verfasser unbekannt
in Bergliederbüchlein c. 1730, Nr. 35.
Hierher gehören auch die Lieder Nr. 455 und Nr. 749
in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 750 „Beim Wegzug“, ohne Melodie)

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema:
Liederzeit: (1730)

.