Volkslieder von A-Z



A

Als der Wächter auf dem Turme saß

Als der Wächter auf dem Turme saß rief er mit heller Stimme: Steht auf, steht auf, ihr jungen Leut! Wo eins oder zwei beisammen leit, Der Tag fängt an zu leuchten, zu leuchten. Das Mädchen wohl aus dem Bette sprang, Den Tag wollt sie beschauen „Sei still, sei still, mein …

Als der Wächter auf dem Turme saß Weiterlesen »

Liebeslieder | | 2006


Als der Weltkrieg ward verkündet

Als der Weltkrieg ward verkündet alle Feinde sich verbündet zu dem Krupp der Kaiser meint: „Wie ich oft im Blatt gelesen Fabrizierst du Eisenbesen hast du einen für den Feind?“ Sagt der Krupp „Ich helf dir immer ich hab da ein Frauenzimmer die ist nicht von Porzellan Ja, die macht …

Als der Weltkrieg ward verkündet Weiterlesen »

Kriegspropaganda | | 1915


Als die Kunden frech geworden

Als die Kunden frech geworden simserim-sim-sim-sim-sim. Zogen sie nach Spaniens Norden simserim-sim-sim-sim-sim. Alles wurde abgekloppt, täterä tä tä tä, abgedalft und auch gezoppt täterä tä tä tä, in hispanschen Landen. Wau, wau wau wau wau wau, in hispanschen Landen schnätteräng täng, schnätteräng täng schnätteräng täng täng teräng täng täng. Im …

Als die Kunden frech geworden Weiterlesen »

Vagabundenlieder | | 1910


Als die Preußen marschierten vor Prag

Als die Preußen marschierten vor Prag Vor Prag, eine wunderschöne Stadt Sie haben ein Lager geschlagen Mit Pulver und mit Blei ward´s betragen Kanonen wurden aufgeführt Schwerin hat sie da kommandiert Einen Trompeter schickten sie hinein, Ob sie das Prag wollten geben ein, Oder ob sie es sollten einschießen. „Ihr …

Als die Preußen marschierten vor Prag Weiterlesen »

Soldatenlieder | , , | 1757


Als die Römer frech geworden

Als die Römer frech geworden Zogen sie nach Deutschlands Norden vorne mit Trompetenschall ritt der Generalfeldmarschall, Herr Quintilius Varus Herr Quintilius Varus In dem Teutoburger Walde, Huh! Wie piff der Wind so kalte, Raben flogen durch die Luft, Und es war ein Moderduft, Wie von Blut und Leichen Plötzlich aus …

Als die Römer frech geworden Weiterlesen »

Balladen | Scherzlieder | 1847


Als die Russen frech geworden

Als die Russen frech geworden, simserimsimsimsimsim kamen sie aus ihrem Norden, simserimsimsimsimsim Die Kosaken vom Ural Fußvolk auch in großer Zahl uns zu massakrieren, wau wau wau wau wau wau uns zu massakrieren, schnedereng, schnedereng, schnedereng, deng deng England sprach, ihr lieben Brüder die Germans, die müssen nieder sie sind …

Als die Russen frech geworden Weiterlesen »

Soldatenlieder | , | 1916


Als die Trommel klang Tal und Feld entlang

Als die Trommel klang Tal und Feld entlang auf zum Rhein, zum deutschen Rhein Vorwärts nach Paris! Der Trompeter blies ach, da war ich noch zu klein Konnt´ die Büchse noch nicht tragen konnt´ die Feinde noch nicht schlagen doch wo Deutschland schritt und stritt zog mein Herz stets fröhlich …

Als die Trommel klang Tal und Feld entlang Weiterlesen »

Kriegserziehung im Kaiserreich | Kriegspropaganda | 1926


Als die wunderschöne Anna auf dem Breitensteine

Als die wunderschöne Anna auf dem Breitensteine saß und strählte ihre schwarzbraunen Haare so schön Sieh, da kam einmal ein Fähnrich geritten daher und sah die schöne Anna und die weinte so sehr „Ach, du wunderschöne Anna warum weinest du so sehr? Weinst du vielleicht um Geld oder weinest du …

Als die wunderschöne Anna auf dem Breitensteine Weiterlesen »

Balladen | Raub-Mord-Totschlag | | 1880


Als die wunderschöne Anna auf dem Breitensteine saß (Spiel)

Als die wunderschöne Anna auf dem Breitensteine saß und kröllte ihre schwarzbraunen Haare so schön und kröllte ihre schwarzbraunen Haare so schön Sieh, da kam einmal ein Fähnrich geritten daher und sah die schöne Anna und die weinte so sehr und sah die schöne Anna und die weinte so sehr „Ach, du …

Als die wunderschöne Anna auf dem Breitensteine saß (Spiel) Weiterlesen »

Kinderspiele | 1890


Als die wunderschöne Anna auf dem Leichensteine saß (1880)

Als die wunderschöne Anna auf dem Leichensteine saß Als die wunderschöne Anna auf dem Leichensteine saß und schmückte sich mit Veilchen blau und schmückte sich mit Veilchen blau Da kam sich ein Fähnrich geritten daher Und sah die wunderschöne Anna weinen so sehr Ach Anna. liebste Anna, warum weinst du …

Als die wunderschöne Anna auf dem Leichensteine saß (1880) Weiterlesen »

Raub-Mord-Totschlag | | 1880


Als ein Denkmal jener Tage (Das eherne Kreuz)

Als ein Denkmal jener Tage überstandner Leidenszeit als ein Sinnbild harter Plage war das eh´rne Kreuz geweiht eines Mannes Brust zu schmücken der mit unerschrock´nen Blicken und mit eisernem Gemüt der Gefahr ins Auge sieht Stark und fest wie dieses Eisen müsse sich des Bergmanns Mut stets fürs Vaterland beweisen …

Als ein Denkmal jener Tage (Das eherne Kreuz) Weiterlesen »

Bergmannslieder | Kriegspropaganda | 1900


Als einst unser Herrgott die Erde gemacht (Dolomiten)

Als einst unser Herrgott die Erde gemacht Da trennte er Falsches vom Echten Er sonderte beides, den Tag und die Nacht Und lehrte dem Starken das Fechten Da reckten sich auf in gigantischer Pracht In Welschland Tirols Dolomiten als Wacht Habt Acht, welsche Freunde, Ihr schlechten! Dem Monte Piano in …

Als einst unser Herrgott die Erde gemacht (Dolomiten) Weiterlesen »

Soldatenlieder | 1917


Als Gott die Welt erschaffen hat

Als Gott die Welt erschaffen hat und allerlei Getier konnt er nit ruhig schlafen Es war ihm etwas für Adam, leg dich schlafen eine Rippe die nehm ich dir ein Weib will ich dir schaffen aus einer Rippe dir Und da der Adam vom Schlaf erwacht da stand die Eva …

Als Gott die Welt erschaffen hat Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1925


Als Gretchen einst zu Markte ging (Listige Schäferin)

Als Gretchen einst zu Markte ging Begegnete das gute Ding Dem gnäd’gen Junker, welcher eben Zur Jagd sich in das Feld begeben Der Junker, der sie artig fand Drückt zärtlich ihr die schöne Hand, Und streichelt ihr die vollen Wangen Und spricht von Liebe und Verlangen Was soll sie tun? …

Als Gretchen einst zu Markte ging (Listige Schäferin) Weiterlesen »

Frauenlieder | Jäger und Mädchen | 1771


Als Heinrich jung geboren ein Pate ward gesucht

Als Heinrich jung geboren Ein Pate ward gesucht Der Vater fand auf der Straßen Wohl einen Knaben jung Gelobt sey Gott der Herr bis in Allewigkeit Der Knab ließ sich erbeten Er wollte Pathen stehn Er gab dem Kind zum Geschenke Ein Rößlein jung und schön Gelobt sey Gott der …

Als Heinrich jung geboren ein Pate ward gesucht Weiterlesen »

Balladen | Geistliche Lieder | 1841


Als ich achtzehn Jahr alt war nahm ich mir ein Weib (Der Tod von Basel)

Als ich achtzehn Jahr alt war da nahm ich mir ein Weib das selbe war ein Luder ein bitterböses Weib Da ging ich in die Kirch hinein und bat den lieben Gott er möchte doch bescheren der Alten ihren Tod Und als ich nach Hause kam die Alt´, die war …

Als ich achtzehn Jahr alt war nahm ich mir ein Weib (Der Tod von Basel) Weiterlesen »

Liebeskummer | , | 1933


Als ich als ich als ich ein Jüngling war

Als ich als ich als ich ein Jüngling war liebt ich, liebt ich ein Mädchen von achtzehn Jahr Ich kann nicht bei dir sein muß in die Welt hinein Schifflein, Schifflein, Schifflein auf blauer Flut schaukle ,schaukle ,schaukle der Heimat zu Als ich, als ich, als ich Matrose war liebt …

Als ich als ich als ich ein Jüngling war Weiterlesen »

Liebeskummer | Lieder zur See | 1936


Als ich an einem so schönen Sonntagmorgen

Als ich an einem so schönen Sonntagmorgen vor meiner Eltern wohl Haustür stand Ei sieh, da kam ein so schöner, schöner Jüngling der setzt sich nieder wohl auf meinen Schoss Er wollt mich lieben, ich wollt´s nicht haben weil ich das Lieben noch nicht verstand Herzgeliebtes Madel lasse du dir´s …

Als ich an einem so schönen Sonntagmorgen Weiterlesen »

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Erotische Lieder | | 1871


Als ich an einem Sommerabend (Lehrmeister aus Paris)

Als ich an einem Sommerabend vor meiner Eltern Haustür saß da kam ein Jüngling, ein schöner Jüngling und setzt´ sich nieder auf mein Schoß da kam ein Jüngling, ein schöner Jüngling und setzt´ sich nieder auf mein Schoß Er wollt´ mich lieben ich wollt´s nicht leiden weil ich das Lieben …

Als ich an einem Sommerabend (Lehrmeister aus Paris) Weiterlesen »

Erotische Lieder | Liebeslieder | 1900


Als ich an einem Sommertag

Als ich an einem Sommertag, valleri dumda! im grünen Wald im Schatten lag, valleri dumda! sah ich von fern ein Mädchen stehn die war ganz unbeschreiblich schön. Valleri, valleri dumdari, Valleri, valleri, valleri dumda! Und als das Mädchen mich erblickt nahm sie die Flucht in Wald zurück Ich aber eilte auf sie zu und sprach: …

Als ich an einem Sommertag Weiterlesen »

Erotische Lieder | Soldatenlieder | 1830


Als ich an einem Sommertag (Soldatenlied)

Als ich an einem Sommertag hinter Metz, bei Paris und Chalons im grünen Wald im Schatten lag hinter Metz, bei Paris und Chalons Sah ich von fern ein Mädchen stehn hinter Metz, bei Paris und Chalons die war so bezaubernd schön hinter Metz, bei Paris und Chalons Und die Büchsen …

Als ich an einem Sommertag (Soldatenlied) Weiterlesen »

Soldatenlieder | 1870


Als ich auf meiner Bleiche

Als ich auf meiner Bleiche ein Stückchen Garn begoß da kam aus dem Gesträuche ein Mädchen atemlos Das sprach: Ach, ach Erbarmen! Steht meinem Vater bei Dort schlug ein Fall dem Armen Das linke Bein entzwei Mitleidig, ach, verweilte Ich keinen Augenblick. Ich lief ihr zu, da eilte Sie ins …

Als ich auf meiner Bleiche Weiterlesen »

Frauenlieder | 1770


Als ich bei meinen Schafen wacht (Des bin ich froh)

Als ich bei meinen Schafen wacht Ein Engel mir die Botschaft bracht. Des bin ich froh, bin ich froh, Froh, froh, froh, o, o, o! Benedicamus Domino. Er sagt‘, es soll geboren sein Zu Bethlehem ein Kindelein Er sagt, das Kind läg da im Stall Und soll die Welt erlösen …

Als ich bei meinen Schafen wacht (Des bin ich froh) Weiterlesen »

Weihnachtslieder | 2005


Als ich den ersten Becher trank

Als ich den ersten Becher trank da klang mir in den Ohren ihr Name, die ich mir zum Schatz vor allen auserkoren, der ich versprochen treu zu sein in versibus et prosa sie hat ein Herz wie Edelstein prae ceteris formosa Wenn andre Mägdlein bei dir sind da ist so …

Als ich den ersten Becher trank Weiterlesen »

Liebeslieder | 1869


Als ich dich zum ersten Mal erblickte

Als ich dich zum ersten Mal erblickte diesen Abend, ach, vergeß ich nie als mich deine Gegenwart entzückte wurde mir´s ich weiß ja gar nicht wie O wie gerne hörte ich dich wenn du fröhlich warst, wie freut ich mich Wenn ich´s an jenem Abend wagen konnte dir zu sagen: …

Als ich dich zum ersten Mal erblickte Weiterlesen »

Liebeslieder | | 1828


Als ich domols twintig Johr (0 längst verschwundne Tid)

Als ich   domols twintig Johr und  ´n Louis in Hamburg wor o  da   druckst ick oft  vull   Lust de Katrein on mine Bost Doch de Deern seggt denn to mi Loot mi sin, versopnet Veeh! Si de Tid, hebb´n oft wi beide de goldne Tid gedacht 0 längst verschwund’ne Tid …

Als ich domols twintig Johr (0 längst verschwundne Tid) Weiterlesen »

Lieder von Arm und Reich | Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | Vagabundenlieder | 1904


Als ich ein Junggeselle war (Tod von Basel)

Als ich ein jung Geselle war, nahm ich ein steinalt Weib; ich hatt sie kaum drei Tage, Ti-Ta-Tage da hat´s mich schon gereut. Da ging ich auf den Kirchhof und bat den lieben Tod: Ach lieber Tod zu Basel, Bi-Ba-Basel hol mir mein´ Alte fort! Und als ich wieder nach …

Als ich ein Junggeselle war (Tod von Basel) Weiterlesen »

Liebeskummer | Lieder vom Tod | , | 1600


Als ich ein kleiner Junge war (Lied des Narren, Shakespeare)

Als ich ein kleiner Junge war ich weiß, daß ich es war mit he und ho und mit Regen und Wind war jeder Irrsinn wunderbar denn es regnet Regen jeden Tag Doch als ich dann erwachsen war mit he und ho und mit Regen und Wind verschloß man vor Dieben …

Als ich ein kleiner Junge war (Lied des Narren, Shakespeare) Weiterlesen »

Liebeslieder | 1601


Als ich ein kleines Mädchen war (Mädchen und Mörder)

Als ich ein kleines Mädchen war stirbt mir mein Vater und Mutter stirbt mir mein Vater und Mutter Als ich ein kleine Weil grösser war da kam ein Reiter, der wollt mich han da kam ein Reiter, der wollt mich han Er schwenkt mich lieb, er schwenkt mich wert er …

Als ich ein kleines Mädchen war (Mädchen und Mörder) Weiterlesen »

Frauenlieder | Raub-Mord-Totschlag | , | 1900


Als ich eines Montags von der Herberge kam

Als ich eines Montags von der Herberge kam Zum trulala zum Siegellack zum Trulala Ein freundliches Madel das lächelt mich an Zum trulala zum Siegellack zum Trulala Gesell du brauchst nicht so zu eilen du kannst ein wenig bei mir verweilen Zum trulala zum Siegellack zum Trulala Und als wir …

Als ich eines Montags von der Herberge kam Weiterlesen »

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Erotische Lieder | | 1900


Als ich einmal an einem Kirchhof vorbeiging

Als ich einmal an einem Kirchhof vorbeiging da wo so viele Gräber sind da stand eine Seel an einem Stein sie rief von Herzen das Grab hinein „Steh auf o Leib hier ist die Seel hier ist die Seel, verklaget dich“ „Ist das die Seel die vor acht Jahren aus …

Als ich einmal an einem Kirchhof vorbeiging Weiterlesen »

Geistliche Lieder | Küchenlieder | 1928


Als ich einmal kleins Büwele war (Geigenbüwele)

Als ich einmal kleins Büwele war kleins Büwele in der Wiege da hat mir mein Vater eine Geige gekauft und hat mich lehren geigen Und als ich etwas grösser war da ging ich auf fremden Strassen Da kreit mich dem König sein Töchterlein gern sie hat mich herein gelassen Des Nachts wohl …

Als ich einmal kleins Büwele war (Geigenbüwele) Weiterlesen »

Lob der Musik | 1900


Als ich einmal reiste (Murmeltier)

Als ich einmal reiste reist´ ich nach Tirolerland da war ich die Kleinste wohl im ganzen Land Alle Herrn und Damen standen wohl vor meiner Tür wollten sich beschauen das kleine Murmeltier Murmeltier kann tanzen eine zwei und drei und vier ach du allerliebstes kleines Murmeltier Anleitung: Ein Kind steht …

Als ich einmal reiste (Murmeltier) Weiterlesen »

Kinderlieder | 1880


Als ich einmal reiste in das Sachsen-Weimar-Land

Als ich einmal reiste in das Sachsen-Weimar-Land da war ich der Reichste das ist der Welt bekannt Rummel dummel rau-di-de-ra Rummel rummel rau-di-de-ra da war ich der Reichste das ist der Welt bekannt Zwei Jahr bin ich geblieben zog umher von Land zu Land und was ich da getrieben das …

Als ich einmal reiste in das Sachsen-Weimar-Land Weiterlesen »

Soldatenlieder | Studentenlieder | | 1930


Als ich einst nach Hamburg kam

Als ich einst nach Hamburg kam Waren schöne Mädchen da Die schönste suchte ich mir aus Nahm sie mit nach meinem Haus Legt´ sie auf mein Kanapee Hob das Röckchen in die Höh Dreimal rein und dreimal raus Kam ein kleiner Jakob raus Jakob wurde Zimmermann Zimmermann schlägt Latten an …

Als ich einst nach Hamburg kam Weiterlesen »

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Erotische Lieder | | 1910


Als ich gestern einsam ging

Als ich gestern einsam ging auf der grünen, grünen Heid´ kam ein junger Jäger an, trug ein grünes, grünes Kleid Ja grün ist die Heide die Heide ist grün aber rot sind die Rosen, wenn sie da blüh´n Wo die grünen Tannen steh´n ist so weich das grüne Moos und …

Als ich gestern einsam ging Weiterlesen »

Jäger und Mädchen | Liebeslieder | | 1911


Als ich hungerig und dursterig sein

Als ich hungerig und dursterig sein ging ich gleich das Wirtshaus hinein tu ich mir ein Butell holen und dazu zwei heisse Kohlen zünd ich mir mein Pfleiflein an ei jetzt geht das Saufen an Hab ich ja so schön gesungen bei den Mädchen und bei den Buben Bei dem …

Als ich hungerig und dursterig sein Weiterlesen »

Frauenlieder | | 1920


Als ich im Städtchen Abschied nahm (Abschied von Tübingen)

Als ich im Städtchen Abschied nahm bergauf, bergab, wohin ich kam, wie schwer hab´ ich´s getragen Ade! Ade! zu sagen Auch sah‘ ich’s dem und jenem an manch freundlich Wort noch mahnte dran: sie liessen mich nicht gerne fortziehen in die Ferne Und doch behielt ich frischen Mut wie stets …

Als ich im Städtchen Abschied nahm (Abschied von Tübingen) Weiterlesen »

Abschiedslieder | 2006


Als ich in dem Garten heut früh spazieren ging

Als ich in dem Garten heut früh spazieren ging hört ich leis ein zart Geläut Kling kling kling kling kling Schnell bückt ich mich hier und da sah umher im Kreis da erblickt ich fern und nah Glöcklein, grün und weiß Wer hat euch so früh geweckt Glöcklein in dem …

Als ich in dem Garten heut früh spazieren ging Weiterlesen »

Frühlingslieder | 1900


Als ich in Frankreich Posten stand

Als ich in Frankreich Posten stand Meine Augen oft zur Heimat wand Und dacht’ ans teure Vaterhaus Wie mag es dort wohl sehen aus. So stand ich manche liebe Nacht In Frankreich auf der stillen Wacht Da fiel ein Schuss, ich sank dahin Und schwer und dunkel ward mein Sinn …

Als ich in Frankreich Posten stand Weiterlesen »

Soldatenlieder | | 1915


Als ich in Hamburg war eh du mon dieu

Als ich in Hamburg war eh du mon dieu, mon dieu, Als ich in Hamburg war eh du mon dieu, Sah ich ein schönes Kind, Voller Liebe war ich toll und blind sacre di bleu Ich nahm sie sanft am Arm eh du mon dieu, mon dieu, Sie aber schnauzte …

Als ich in Hamburg war eh du mon dieu Weiterlesen »

Erotische Lieder | Liebeskummer | 1910


Als ich jung an Jahren (Leonore)

Als ich, als ich jung an Jahren bin gewandert weit und breit hatte ich ein feines Liebchen treu und voller Zärtlichkeit Leonore, unser Lieben tut die Schlechtigkeit betrüben Leonore, schönstes Kind auf der Heide pfeift der Wind Als ich, als ich mußte scheiden War sie voller Traurigkeit und mir ist das …

Als ich jung an Jahren (Leonore) Weiterlesen »

Liebeslieder | 1910


Als ich noch im Flügelkleide (Lina)

Als ich noch im Flügelkleide In die Mädchenschule ging O wie hüpft ich da vor Freude Wenn mich Lina froh empfing Und wie man als Kind oft tut Zu mir sprach ich bin dir gut Gern saß ich ihr gegenüber Und anstatt ins Buch zu sehn Sah ich drunter oder drüber …

Als ich noch im Flügelkleide (Lina) Weiterlesen »

Liebeslieder | | 1790


Als ich noch so ein Bübel war (mein Mütterl das war gut)

Als ich noch so ein Bübel war da trieb ich´s oft, o Graus ich war so wild, so keck zu Haus ich focht so manchen Strauß Mein Mütterlein, da sah mit Schmerz den kecken Übermut wenn sie mich straft, dann war´s ihr Herz mein Mütterl das war gut Und als …

Als ich noch so ein Bübel war (mein Mütterl das war gut) Weiterlesen »

Soldatenlieder | Trauerlieder | | 1936


Als ich schlummernd lag (Gaudeamus Igitur)

Als ich schlummernd lag heut Nacht lockten süße Träume schimmernd in der Jugend Pracht mich in ferne Räume Krasses Füchslein saß ich schlank in der Kneipe wieder und in vollem Chore klang laut das Lied der Lieder Gaudeamus igitur luvenes dum sumus Postiucundam iuventutem Postmolestam senectutem nos habebithumus, Nos habebithumus. …

Als ich schlummernd lag (Gaudeamus Igitur) Weiterlesen »

Lieder von Alt und jung | Studentenlieder | , | 1885


Als Ihr in euerm finstern Hasse (In Reih und Glied)

Als Ihr in euerm finstern Hasse das drohende Gesetz erdacht daß uns zu Deutschen zweiter Klasse mit einem Federstrich gemacht da ward gefühlt und eingesehen von Allen ohne Unterschied „Wir können hier nur widerstehen in Reih und Glied!“ Wir liessen schweigend uns verdammen verstoßen uns vom Vaterland und schweigend rückten …

Als Ihr in euerm finstern Hasse (In Reih und Glied) Weiterlesen »

Arbeiterlieder | Freiheitslieder | 1890


Als in dem großen Völkerkrieg Napoleon (Geschichte Turnkunst)

Als in dem großen Völkerkrieg Napolium focht Sieg auf Sieg Germania mit Haut und Haar fast ganz in seinen Klauen war da trat ihr Geist zu Vater Jahn und hob mit Zornesklagen an Der Deutsche war doch sonst so stark in seinen Gliedern Kraft und Mark! Die Riesenfäuste fielen schwer auf jeden Feind zu …

Als in dem großen Völkerkrieg Napoleon (Geschichte Turnkunst) Weiterlesen »

Turnerlieder | 1890


Als Kind ging ich einst über Land (Irrlicht)

Als Kind ging ich einst über Land den rechten Weg ich nicht gleich fand der Abend brach mit Macht herein und einsam war ich, ganz allein Da tauchte auf in weiter Fern ein Licht fast wie ein kleiner Stern Es blinkte freundlich zu mir hin befangen war mein ganzer Sinn …

Als Kind ging ich einst über Land (Irrlicht) Weiterlesen »

Frauenlieder | Heimatlieder | 1898


Als Leipzigs Tore noch bemannt

Als Leipzigs Tore noch bemannt mit Stadtsoldaten wie bekannt verhöhnt von den Studenten Da standen zwei von diesem Corps auf Schildwach vor dem Peterstor den Strickstrumpf in den Händen Wie sie so auf- und niedergehn da spricht der eine und bleibt stehn „Kann´s Loofen nich vertragen mein Bruch tritt sonstens …

Als Leipzigs Tore noch bemannt Weiterlesen »

Soldatenlieder | | 1883


Als man noch kein Pulver kannte

Als man noch kein Pulver kannte war es eine Affenschande jeder Ritter zu und von sprach da den Gesetzen Hohn keiner konnt´ ihn strafen Längst schon hat man eingesehn daß es würde besser stehen schösse man mit Kraut und Lot all das Raubgesindel tot doch noch gab´s kein Pulver Drum …

Als man noch kein Pulver kannte Weiterlesen »

Soldatenlieder | , | 1893


Deutsche Volkslieder

Jacob Grimm sah das wesentliche Merkmal aller Volkspoesie darin, daß sie nicht von einzelnen und namhaften Dichtern hervorgegangen, vielmehr unter dem Volk selbst, im Munde des Volkes entsprossen sei. Also nicht ein einzelner, sondern die Gesamtheit, der Volksgeist selber dichtet die Volksgesänge: sie sollen sich „sozusagen von selber an- und fortgesungen haben“. Und für den neugierigen Frager, der diesen Vorgang gedeutet wissen wollte, hatte er die Antwort: „Über die Art, wie das zugegangen, liegt der Schleier des Geheimnisses gedeckt, an das man Glauben haben soll.“ (Jac. Grimm, Über den altdeutschen Meistergesang, Göttingen 1811, Vorrede.)