Volkslieder von A-Z



O

O Gott der Herr der Himmelsscharen

O Gott du Herr der Himmelsscharen sieh gnädig hier auf dieses Haus laß deine Engel treu bewahren wer immer gehet ein und aus Laß Herz uns dir und Arbeit weihn und gib dem Handwerk froh gedeihn Laß Herz uns dir und Arbeit weihn und gib dem Handwerk froh gedeihn Text …

O Gott der Herr der Himmelsscharen Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1913


O Gott du frommer Gott

O Gott, du frommer GottDu Brunnquell guter GabenOhn´ den nichts ist, was istvon dem wir alles habenGesunden Leib gib mirund daß in solchem Leibein´ unverletzte Seel´und rein Gewissen bleib´ Gib, daß ich tu´ mit Fleißwas mir zu tun gebühretwozu mich dein Befehlin meinem Stande führet!Gib, daß ich´s tue baldzu der …

O Gott du frommer Gott Weiterlesen »

Geistliche Lieder | Grabgesänge | 2009


O Gott sei gelobt

O Gott sei gelobt für die Liebe im Sohn der mit Blut uns erwarb und dann aufstieg zum Thron Halleluja, sei gepriesen Halleluja,Amen Herr, segne uns jetzt O Gott, sei gelobt für den Heiligen Geist der zum Heiland uns führt und dann himmelwärts weist Halleluja, sei gepriesen Halleluja,Amen Herr, segne …

O Gott sei gelobt Weiterlesen »

Geistliche Lieder | | 1875


O hängt ihn auf

O hängt ihn auf O hängt ihn auf den Kranz voll Lorbeerbeeren Ihn, unsernFürst Ihn, unsern Fürst, den wollen wir verehren O hängt ihn auf! Ihn, unsern Fürst Ihn, unsern Fürst, den wollen wir verehren Wir treten dir Wir treten dir zu Ehren heut zusammen. Wohl in den Leib Wohl …

O hängt ihn auf Weiterlesen »

Freiheitslieder | Politische Lieder | 1848


O Hannes wat’n Haut

Der Hans geht zum Tanze hin er hat die Grete in dem Sinn …. O Hannes wat’n Hoot, und wenn de Hoot een Daler kost, een Daler kost …. Die Melodie von „Dornröschen war ein schönes Kind“ wird auch im C-Teil des Hacketäuer-Marsch von Wilhelm Beez, gebohren 1856 in Mühlhausen, gestorben …

O Hannes wat’n Haut Weiterlesen »

Tanzlieder | 1900


O hast du noch ein Mütterchen

O hast du noch ein Mütterlein so hab es lieb und halt es wert und wenn dir hat der liebe Gott ein schönes Erdenglück beschert sag´s ihr und du bist doppelt froh Kein Herz teilt deine Freude so O hast du noch ein Mütterlein so hab es lieb und halt …

O hast du noch ein Mütterchen Weiterlesen »

Lieder von Alt und jung | | 1924


O Haupt voll Blut und Wunden

O Haupt voll Blut und Wunden, Voll Schmerz und voller Hohn, O Haupt, zum Spott gebunden Mit einer Dornenkron O Haupt, sonst schön gezieret Mit höchster Ehr und Zier, Jetzt aber höchst schimpfieret: Gegrüßet seist du mir! Du edles Angesichte, Davor sonst schrickt und scheut Das große Weltgewichte, Wie bist …

O Haupt voll Blut und Wunden Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1656


O Heiland du hast uns zugut

O Heiland du hast uns zugut erduldet große Pein wir wollen dafür allezeit von Herzen dankbar sein Nim auch hinweg was uns betrübt du kennest jeden Schmerz du bist es der uns Kinder liebt gib uns ein fröhlich Herz Text: R. B. – aus Fliedners Liederbuch (1842) — Musik: auf …

O Heiland du hast uns zugut Weiterlesen »

Religiöse Lieder für Kinder | | 1842


O Heiland reiß die Himmel auf

O Heiland, reiß die Himmel auf Herab, herab, vom Himmel lauf! Reiß ab vom Himmel Tor und Tür Reiß ab, wo Schloß und Riegel für! O Gott, ein Tau vom Himmel gieß Im Tau herab, o Heiland, fließ. Ihr Wolken, brecht und regnet aus Den König über Jakobs Haus. O …

O Heiland reiß die Himmel auf Weiterlesen »

Geistliche Lieder | | 1623


O Heilger Geist kehr bei uns ein

O Heilger Geist, kehr bei uns ein und laß uns deine Wohnung sein o komm, du Herzenssonne Du Himmelslicht, laß deinen Schein bei uns und in uns kräftig sein zu steter Freud und Wonne Sonne, Wonne, himmlisch Leben willst du geben, wenn wir beten zu dir kommen wir getreten Du …

O Heilger Geist kehr bei uns ein Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1673


O heilig Kind wir grüssen dich

O heilig Kind wir grüssen dichmit Harfenklang und Lobgesang Du liegst in Ruh, du heilig KindWir halten Wacht in dunkler Nacht O Heil dem Haus, in das du kehrstEs wird beglückt und hochentzückt Text: Franz Graf von Pocci (1807-1876)Musik: Ludwig Erk nach einer Volksweise in: — Lieder für höhere Mädchenschulen …

O heilig Kind wir grüssen dich Weiterlesen »

Weihnachtslieder | 2005


O heilige Nacht voll himmlischer Pracht!

O heilige Nacht Voll himmlischer Pracht! In Lüften sich schwingen, Die Englein und singen: Geboren ist Gott, Der Hölle zum Spott Gott wird nun geehrt, Der Frieden vermehrt; Die Schatten verschwinden, Wie’s Engel verkünden; Die Rettung ist nah, Der Heiland ist da! Froh eilet zum Stall, Ihr Hirten, den Fall …

O heilige Nacht voll himmlischer Pracht! Weiterlesen »

Weihnachtslieder | , | 1900


O Heimat am Rhein alemannisches Land

O Heimat am Rhein alemannisches Land o Strombraut, geliebte, dich faßt meine Hand Hier hoch auf dem Blauen auf Schwarzwaldhöh hier grüß ich die Heimat so weit ich nur seh Vogesen, darüber der Goldduft wallt ihr Berge von herrlicher Hochgestalt ihr fesselt den Blick, dann schweifet er hin nach Süd, …

O Heimat am Rhein alemannisches Land Weiterlesen »

Heimatlieder | | 1860


O Heimatland O Vaterland

O Heimatland O Vaterland dir ist mein Herz fest zugewandt Du bleibst mein Kleinod fort und fort an jedem Ort Treu in der Not, treu bis zum Tod das schwör ich dir, das schwör ich dir O Heimatland O Vaterland dich schirmet Gott mit sich´rer Hand Streit für Freiheit, Recht …

O Heimatland O Vaterland Weiterlesen »

Deutschlandlieder | 1850


O Herr der du uns feiern lässt

O Herr der du uns feiern lässt so gnädig dieses Jahr ein lieblich schönes Kinderfest mit dieser frohen Schar Wir tretend jubelnd vor dich hin mit kindlich dir ergeb´nem Sinn Und stehn zu dir o lieber Herr o komm und neig dich zu uns her O Jesu du hast uns …

O Herr der du uns feiern lässt Weiterlesen »

Religiöse Lieder für Kinder | Weihnachtslieder | | 1921


O Herre Gott o Herre Gott

O Herre Gott o Herre Gott Wir wollen Dank dir sagen Der Feind war stark als Behemot Wir han ihn doch geschlagen Wir flügen ihn mit deutscher Wehr die ist so stark als deutsche Ehr Darum war lieber Herre Gott dein Huld mit uns in Not und Tod Wir han …

O Herre Gott o Herre Gott Weiterlesen »

Deutschlandlieder | Geistliche Lieder | Soldatenlieder | 1934


O Herre Gott wir loben dich

O Herre Gott wir loben dich und danken dir herzinniglich daß du uns gibst das täglich Brot o segne es du lieber Gott Text; anonym Musik: nach einem französischen Psalter von 1551 in Großheppacher Liederbuch (1947)

Geistliche Lieder | 1551


O herzliebste Mutter du goldene Frau

O herzliebste Mutter du goldene Frau meinen Leib, meine Seele ich dir ganz vertrau Dein Haupt schmückt die Krone voll Edelgestein du sollst unsere Fürstin und Königin sein O herzliebste Mutter du goldene Frau meinen Leib und meine Seel ich ganz dir vertrau Deinen lichtblauen Mantel mit Sternlein von Gold Breit …

O herzliebste Mutter du goldene Frau Weiterlesen »

Geistliche Lieder | Marienlieder | | 1924


O Himmel ich verspür dass ich nicht mehr kann leben

O Himmel, ich verspür dass ich nicht mehr kann leben der Tod steht vor der Tür, will mir kein Pardon geben. Ach, Tod, verschone doch und lass mich leben noch Nein, ich verschone nicht, ich verschone kein´n Soldaten, du musst jetzt fort mit mir wohl in das Reich der Toten. …

O Himmel ich verspür dass ich nicht mehr kann leben Weiterlesen »

Lieder vom Tod | Soldatenlieder | 1918


O Himmel wie lang soll ich noch tragen

O Himmel wie lang soll ich noch tragen das bittere Joch Du sagst du liebest mich aber du hassest mich Alles scheint finster und trüb weil du vergissest die Lieb Wenn du mein Schätzchen willst sein muß du mich lieben allein mußt hübsch zu Hause bleibn mußt andre Burschen meidn …

O Himmel wie lang soll ich noch tragen Weiterlesen »

Liebeskummer | 1856


O höchstes Gut o Heil der Welt

O höchstes Gut, o Heil der Welt der Friede ruht in Deinem Zelt Dir neiget sich der Erdenkreis Wir grüßen Dich mit Ehrenpreis Sei hochgelobt in Ewigkeit o Sakrament der Seligkeit Du Lamm, zum Opfer auserwählt am Kreuzesstamm mit uns vermählt Dir folgt geschmückt die Hochzeitsschar und bringt entzückt Dir …

O höchstes Gut o Heil der Welt Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1900


O hört auf mich noch jungen Mann (Abschied im Kerker)

O hört auf mich noch jungen Mann! Seht, was aus mir geworden! Nehmt, Menschen, dieses Denkmal an Und hütet euch vor Morden. Vor allen Dingen fürchtet Gott Und folget den Gesetzen! Besonders dem, wo er verbot Den Menschen zu verletzen Ach, Freunde! hätt‘ ich dies getan So wär‘ ich frei …

O hört auf mich noch jungen Mann (Abschied im Kerker) Weiterlesen »

Gefangenenlieder | Moritaten | Raub-Mord-Totschlag | 1786


O hört die Schauergeschichte (Das zerstörte Liebespaar)

O hört die Schauergeschichte Die traurig gewesen und wahr Zerstöret von einem Bösewichte Ward kürzlich ein Liebespaar. Sie war Mazibille geheißen, Ihn hieß man bloß Roderich, Sie liebten sich sehr bis zum Beißen Und oft sogar fürchterlich Doch war noch in Liebe entbrennet Ein andrer in schrecklicher Qual Er war …

O hört die Schauergeschichte (Das zerstörte Liebespaar) Weiterlesen »

Moritaten | | 1920


O Hüon mein Jatte (Oberon von Weber)

O Hüon mein Jatte der Kaffe, er naht Der Schlafrock von Watte liegt ooch schon parat Text: Verfasser unbekannt – Musik: Parodie auf eine Melodie aus Oberon von Weber – in Mutter der Mann mit dem Koks ist da (1977)

Scherzlieder | 1900


O ich lach wenn ich morgens endlich aufstehn kann

O ich lach wenn ich morgens endlich aufstehn kann sing Polly Wolly doodle doodle di ein Hahn fängt um sechs mit dem Krähen meist an sing Polly Wolly doodle doodle di ?? da ist ein sehr muntrer Mann sing Polly Wolly doodle doodle di wenn ich krähn könnte gehts um …

O ich lach wenn ich morgens endlich aufstehn kann Weiterlesen »

Kinderlieder | 1936


O Ihr Berge meiner Väter (Erzgebirgslied)

O ihr Berge meiner Väter träumerisch und tannengrün dran die braunen Hütten kleben und die Abendlichter glühn O Ihr Hänge meiner Heimat tief in Holz und Heidekraut hat bei euch sich meine Seele ach ein kleines Nest gebaut Hoch um eure dunklen Stirnen Kreist die Wolke wie ein Traum. Sagenhaft …

O Ihr Berge meiner Väter (Erzgebirgslied) Weiterlesen »

Heimatlieder | 1950


O Jesu all mein Leben bist du

O Jesu, all mein Leben bist du ohne dich nur Tod Meine Nahrung bist du ohne dich nur Not Meine Freude bist du Ohne dich nur Leid Meine Ruhe bist du ohne dich nur Streit o Jesu Text: nach Franz Xaver Ludwig Hartig, 1830/1838 (Köln 1853) M: nach Franz Xaver …

O Jesu all mein Leben bist du Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1838


O Jesu Christ Dein Kripplein ist mein Paradies

O Jesu Christ, Dein Kripplein ist Mein Paradies, Da meine Seele weidet Hier ist der Ort, das ewge Wort liegt hier mit unserm Fleische überkleidet Dem Meer und Wind gehorsam sind Gibt sich zum Dienst und wird ein Knecht der Sünder Du Gottessohn wirst Erd‘ und Ton Gering und schwach …

O Jesu Christ Dein Kripplein ist mein Paradies Weiterlesen »

Weihnachtslieder | 1648


O Jesu liebes Herrlein mein (Wiegenlied)

O Jesu liebes Herrlein mein Hilf mir wiegen mein Kindelein Im Himmelreich, und in der lieben Christenheit Eia! Eia! Schlaf du liebes Kindelein Der heilig Christ will bei dir sein Mit seinen lieben Engelein, in Ewigkeit O du liebes Jesulein Du Tröster mein, erfreu mich fein Und mach uns arme …

O Jesu liebes Herrlein mein (Wiegenlied) Weiterlesen »

Schlaflieder | Weihnachtslieder | 1810


O Jesu wär ich armes Kind

O Jesu wär ich armes Kind In Allem so wie Du gesinnt Ach gib daß ich Dir folge recht Mein Heiland als dein Kind und Knecht Dein Leben zeigt mir meine Pflicht Du bist Mein Spiegel und mein Licht Ach Herr wie bin ich noch so weit von deines Bild …

O Jesu wär ich armes Kind Weiterlesen »

Religiöse Lieder für Kinder | | 1900


O Jesulein zart

O Jesulein zart, dein Kripplein ist hart o Jesulein zart, wie liegst du so hart Ach, schlaf, ach, tu dein Äuglein zu schlaf und gib uns die ewige Ruh O Jesulein zart, wie liegst du so hart O Jesulein zart, dein Kripplein ist hart Schlaf, Jesulein, wohl, nichts hindern dich …

O Jesulein zart Weiterlesen »

Weihnachtslieder | 1700


O Jesulein zart (Christkindleins Wiegenlied, Wunderhorn)

O Jesulein zart O Jesulein zart Das Kripplein ist hart Wie liegst du so hart Ach schlaf, ach tu die Aügelein zu Schlaf, und gib uns die ewige Ruh Schlaf Jesulein wohl Nichts hindern soll Ochs Esel und Schaf Sind alle im Schlaf Schlaf Kind schlaf, tue dein Aüglein zu …

O Jesulein zart (Christkindleins Wiegenlied, Wunderhorn) Weiterlesen »

Weihnachtslieder | 1810


O Jugendzeit o Burschenzeit

O Jugendzeit, o Burschenzeit wie weit, wie weit, wie himmelweit bist du verweht, verflogen. Die Augen klar, die Herzen warm mit bestem Freunde Arm in Arm, so ward die Welt durchzogen O Jugendkraft, o Burschenkraft voll Jugendleidenschaft und frohen Muts die Herzen! Kein Berg zu hoch, kein Fluss zu breit …

O Jugendzeit o Burschenzeit Weiterlesen »

Studentenlieder | 1900


O Jugendzeit, wie ist mir bang

O Jugendzeit, wie ist mir bang dass ich von dir muss scheiden; von deinem Tun, von deinem Sang von deinen seligen Leiden! Wie ist das wonnig doch und hold an Torheit sich ergeben; ich zahle dem Leben heißen Sold und doch ist’s wert zu leben Als flatterndes Vöglein zog ich …

O Jugendzeit, wie ist mir bang Weiterlesen »

Lieder von Alt und jung | 1900


O junge Mädchenherrlichkeit

O junge Mädchenherrlichkeit Welch neue Schwulitäten! Bezieht ihr alle weit und breit Die Universitäten! Vergebens spähe ich umher, Ich finde keine Hausfrau mehr! O jerum, jerum, jerum O quae mutatio rerum! Die Nähmaschin’ bedeckt der Staub; Es sank der Herd in Trümmer; Der Kessel ward des Rostes Raub, Verblichen ist …

O junge Mädchenherrlichkeit Weiterlesen »

Frauenlieder | Studentenlieder | 1910


O klingender Frühling du selige Zeit!

O klingender Frühling, du selige Zeit! Und bist du vorüber, uns tut es nicht leid, wir lieben uns heut wir lieben uns morgen wir glücklichen Leut! Einst holten wir Burschen die Birke voll Mut und zogen zum Dorfe, die Maien am Hut; da traten die Mädchen aus jeglichem Haus wie …

O klingender Frühling du selige Zeit! Weiterlesen »

Liebeslieder | , | 1900


O Klosterleben

O Klosterleben du Einsamkeit du stilles und ruhiges Leben dir hab ich mich gänzlich ergeben zu führen ein geistliches Leben O Himmel was hab ich getan die Liebe war Schuld daran Des Morgens wenn ich zur Kirche geh muß singen und beten alleine und wenn ich das Gloria patri sing …

O Klosterleben Weiterlesen »

Frauenlieder | | 1777


O Komm mein Kind und höre

O Komm mein Kind und höre was dort auf Golgatha zu Gottes Preis und Ehre und deinem Heil geschah Da hängt an einem Kreuze der heil´ge Gottesohn daß Sünder er erlöse kam er vom Himmelsthron Text: anonym ? Ohne Angabe Musik: Emil Kübler (1945) in Großheppacher Liederbuch (1947)

Geistliche Lieder | 1945


O kommt herbei von Ost und Norden

O kommt herbei von Ost und Norden schaut unsrer Berge hehren Kranz die Alb mit ihren Felsenborden beleuchtet von der Sonne Glanz Von Wollenherden hier beweidet würzreiche Hügel sanft und mild von Buchenwäldern überkleidet dort schroffe Höhen, öd und wild Doch was dich noch am Schönsten schmücket dich Land der …

O kommt herbei von Ost und Norden Weiterlesen »

Heimatlieder | Wanderlieder | 1893


O kommt o kommt und seht sie nahn

O kommt o kommt und seht sie nahn mit Purpurkleidern angetan den Morgenstern als Demant klar hat sie gewundern in ihr Haar Das Lächeln, das sie hold umschwebt hat Gott aus Himmelslicht gewebt die Rosen, die sie sich geschmückt hat sie im Paradies gepflückt Ein Morgenlüftchen leicht und frei verkündet …

O kommt o kommt und seht sie nahn Weiterlesen »

Morgenlieder | 1845


O König von Preußen

O König von Preußen, Du großer Potentat Wie sind wir deines Dienstes so überdrüßig satt! Was fangen wir jetzt an in diesem Jammertal Allwo ist nichts zu finden als lauter Not und Qual. Und kommt das Frühjahr an dann ist die große Hitz‘ Da muß man exerzieren daß ei’m der Buckel …

O König von Preußen Weiterlesen »

Soldatenlieder | , | 1800


O Königin mildreiche Frau

O Königin mildreiche Frau O Königin Auf uns herab vom Himmel schau O Königin Maria Maria O Königin O Mutter der Barmherzigkeit O Königin Bitt für die ganze Christenheit o Königin Maria, Maria, o Königin Gib, dass uns Gott gibt Kraft und Gnad O Königin Dass uns an Leib und Seel nichts …

O Königin mildreiche Frau Weiterlesen »

Geistliche Lieder | Marienlieder | 1918


O könnt ich in mein Heimatland zurück ins Land Tirol

O könnt ich in mein Heimatland zurück ins Land Tirol ins Land, wo meine Wiege stand da wär mir wieder wohl! Der Heimattäler grüne Pracht der Bergesspitzen Schnee Wie oft hab‘ ich an sie gedacht mit stillem Herzensweh! Mich zieht’s wie treue Freundeshand mir winkt’s wie Freundesblick: 0, könnt‘ ich, liebes Heimatland Tirol, zu …

O könnt ich in mein Heimatland zurück ins Land Tirol Weiterlesen »

Auswandererlieder | Heimatlieder | 1860


O könnt ich mich niederlegen

O könnt ich mich niederlegen weit in den tiefsten Wald, zu Häupten den guten Degen der noch von den Vätern alt Und dürft von allem nichts spüren in dieser dummen Zeit was sie da unten hantieren von Gott verlassen, verstreut Von fürstlichen Taten und Werken von alter Ehre und Pracht, …

O könnt ich mich niederlegen Weiterlesen »

Deutschlandlieder | 1809


O laß sie träumen den Kaiserwahn (Im Frühling)

O laß sie träumen den Kaiserwahn, Alt-Deutschlands Ritter und Recken; Wie werden sich vor dem roten Hahn Die roten Adler verstecken! O laß sie träumen noch eine Nacht! Dann wetzen wir aus die Scharte, Dann werden Fidibusse gemacht Aus der europäischen Karte. Die Völker kommen und läuten Sturm – Erwache, …

O laß sie träumen den Kaiserwahn (Im Frühling) Weiterlesen »

Freiheitslieder | , , | 1849


O laufet ihr Hirten

O laufet, ihr Hirten, lauft alle zugleich nehmt Schalmeien und Pfeifen mit euch Lauft alle zumal mit freudigem Schall nach Bethlehem zum Kripplein zum Krippelein im Stall Ein Kindlein ist gesehen, wie ein Engel so schön Dabei auch ein alter Vater tut stehn ein Jungfrau schön zart nach englischer Art …

O laufet ihr Hirten Weiterlesen »

Weihnachtslieder | | 1800


O legt mich nicht ins dunkle Grab

O legt mich nicht ins dunkle Grab nicht unter die dunkle Erde hinab soll ich begraben sein legt mich ins tiefe Gras hinein In Gras und Blumen lieg ich gern wenn eine Flöte tönt von fern und wenn hoch obenhin die hellen Frühlingswolken ziehn Text: Ludwig Uhland – Musik: K. …

O legt mich nicht ins dunkle Grab Weiterlesen »

Trauerlieder | 1834


O Liebchen wein nur nicht

O Liebchen wein nur nicht mich ruft die heilge Pflicht was soll ich denn noch länger zagen wenn draußen sich die Feinde schlagen weit fort von hier am deutschen Rhein dabei muß mein Geliebter sein Und kehr ich einst zurück o Liebchen welch ein Glück wenn sich die armen Sieger …

O Liebchen wein nur nicht Weiterlesen »

Liebeskummer | Soldatenlieder | 1936


O Liebe goldner Sonnenschein

Liebe, goldner Sonnenschein für´s arme Menschenherz strahlst du nur hell in mich hinein versüßt ist jeder Schmerz. Das Dunkel weicht, die Nacht entflieht wenn warm die Sonne scheint. Und Freud und Lebenswonne zieht hinein ins Herz, das weint. O Gottes Lieb so voll und frei von alters her und immer …

O Liebe goldner Sonnenschein Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1893


O Maidle du bist mein Morgenstern

O Maidle du bist mein Morgenstern So scheinst du mir freundlich zum Herze Bist lieb, wie  die Schäfle am Himmel sind Auf dene d´Engele scherze La la la la la la ….. O Maidle, du bist mei Frühlingssonn Dein Blick, der gleicht ihre Strahle Bei dir ist mer wohl, do …

O Maidle du bist mein Morgenstern Weiterlesen »

Liebeslieder | 1900


Deutsche Volkslieder

Jacob Grimm sah das wesentliche Merkmal aller Volkspoesie darin, daß sie nicht von einzelnen und namhaften Dichtern hervorgegangen, vielmehr unter dem Volk selbst, im Munde des Volkes entsprossen sei. Also nicht ein einzelner, sondern die Gesamtheit, der Volksgeist selber dichtet die Volksgesänge: sie sollen sich „sozusagen von selber an- und fortgesungen haben“. Und für den neugierigen Frager, der diesen Vorgang gedeutet wissen wollte, hatte er die Antwort: „Über die Art, wie das zugegangen, liegt der Schleier des Geheimnisses gedeckt, an das man Glauben haben soll.“ (Jac. Grimm, Über den altdeutschen Meistergesang, Göttingen 1811, Vorrede.)