Bremer Stadtmusikanten

Volksliedbücher

Als der Großvater die Großmutter nahm (Auflage 1922)

Kurt Tucholsky Schlager sind Lieder, bestehend aus Musik und Worten, die kaum noch etwas mit ihren Autoren zu tun haben, sondern die aus der Literatur zum Gebrauchsgegenstand des Volkes oder des jeweiligen Volkskreises avanciert oder degradiert sind. Solche Lieder zum sonntäglichen Gebrauch des deutschen Bürgertums aus den Jahren 1740 bis 1840 hat Gustav Wustmann, der […]

Volksliedbücher | | 2009


Schlesische Volkslieder (1842): Vorwort

Im Sommer 1836 besuchte ich einen Freund auf dem Lande Ich hörte gegen Abend die Grasmädchen fingen Ich forschte nach sie sangen Volkslieder die mir des Sammelns werth schienen Ich erhielt nachher von der Hand eines dieser Mädchen Aufzeichnungen und faßte nun den Entschluß in Schlesien weiter nach Volksliedern zu suchen Einige Jahre später gewann […]

Volksliedbücher | 1841


Schulfibel Anno Dazumal

In den Anmerkungen zu der Sammlung “ Als der Großvater die Großmutter nahm (1885) “ findet sich ein interessanter Abschnitt über Fibelverse im 18. und 19. Jahrhundert: „In Neues Leipziger Allerlei für 1755 , S. 243 , findet sich bereits eine literarische Parodie [auf Fibelverse] , z.B. Der Affe gar possierlich ist, zumal wenn er […]

Volksliedbücher | 2016


Volkslied-Bücher

Kurzer Abriss ueber die Publikationen zum deutschen Volkslied von Erika Kross und Jürgen B. Wollf Die sich emanzipierende städtebürgerliche Kultur bringt ab Mitte des 15. Jahrhunderts, wesentlich begünstigt durch die Entwicklung des Buchdrucks, eine Reihe bedeutsamer Liederhandschriften, gedruckter Sammlungen und fliegender Blätter, vor allem weltlichen Liedgutes hervor. Sie sind nicht nach wissenschaftlichen oder historischen Gesichtspunkten […]

Volksliedbücher | 2007


Volkstümliche Lieder der Deutschen (Vorwort)

Vorwort von Franz Magnus Böhme – 1895 Franz Magnus Böhme hat im Vorwort seiner bedeutenden Sammlung mit volkstümlichen Liedern dargelegt, wie sich aus seiner Sicht das volkstümliche Lied vom eigentlichen Volkslied unterscheidet – hierbei erwähnt er auch Gassenhauer, Flugblattlieder und ähnliche. Ohne seine Ansichten werten zu wollen, bilden diese doch die Grundlage für seine auch […]

Volksliedbücher | 1895


Vorwort Allgemeines Schweizer Liederbuch (1828)

Dieses Liederbuch ist weitaus reichhaltiger als die meisten deutschen Sammlungen der Art es enthält dazu noch die meisten vaterländischen Gesänge und ist ungeachtet seines Umfangs doch wohlfeil. Die erste Auflage desselben hat sich ungewöhnlich schnell vergriffen was genugsam beweist daß das Bedürfniß einer solchen Sammlung allgemein und gerade diese den Wünschen der Meisten angemessen ist […]

Volksliedbücher | 2016


Vorwort: Allgemeines Schweizer Liederbuch von 1833

Wer einmal einer der großen Gesang Aufführungen in den Kantonen Zürich Appenzell Aargau etc. beigewohnt hat, dem wird es auch nicht entgangen sein , welchen Eindruck diese Chöre auf die versammelte Menge der Zuhörer machen . Bereits haben auch die Sängervereine ein reges Streben nach edlerem und gebildeterem Gesang über alle Klassen des Volks verbreitet […]

Volksliedbücher | 2015


Vorwort: Deutsche Volkslieder (Zuccalmaglio, 1840, Band II)

Ich glaube daß es kein zu gewagtes Unternehmen meinerseits sey, die deutsche Volkslieder Sammlung welche der verstorbene Kriegsrath Kretzschmer begonnen, hiermit fortzusetzen. Seit meiner frühesten Iugend war ich aufmerksam auf die Lieder, welche um mich her im Volke am schönen Rheine erklangen, lauschte ich den alten Mären und als ich der Schrift mächtig war, schrieb […]

Volksliedbücher | 2016


Wie´s klingt und singt (1936)

Vorwort von Ludwig Weisel Der Oberhesse singt gern. Ich habe unter den Rheinhessen 30 Jahre gelebt, aber ich habe sie nie so viel singen hören als die Oberhessen. Der Oberhesse singt bei allen nur denkbaren Gelegenheiten, bei der Hochzeit , der Taufe , bei der Kirmes , in der Spinnstube , beim Schlachtfest und weiß […]

Volksliedbücher | 2008


Zupfgeigenhansl (1915 , Erster Weltkrieg)

Der Krieg hat dem Wandervogel recht gegeben, hat seine tiefe nationale Grundidee los von allem Beiwerk stark und licht in unsere Mitte gestellt Wir müssen immer deutscher werden. Wandern ist der deutscheste aller eingeborenen Triebe, ist unser Grundwesen, ist der Spiegel unseres National-charakters überhaupt. Und nun laßt Euch nicht irre machen! Jetzt erst recht gewandert! […]

Volksliedbücher | 1915


Meistgelesen in: Volksliedbücher