Trinklieder


mp3 anhören CD buch

Bekränzet die Tonnen (Trinklied im Mai)

Bekränzet die Tonnen und zapfet mir Wein der Mai ist begonnen wir müssen uns freun Die Winde verstummen Und atmen noch kaum die Bienlein umsummen den blühenden Baum Die Nachtigall flötet im grünen Gebüsch des Abendlicht rötet . . . uns Gläser und Tisch Bekränzet die Tonnen und zapfet mir Wein der Mai ist begonnen, : wir müssen uns freun

Liederzeit: | 1776


Bekränzt mit Laub den lieben vollen Becher

Bekränzt mit Laub den lieben vollen Becher und trinkt ihn fröhlich leer in ganz Europia, ihr Herren Zecher ist solch ein Wein nicht mehr Er kommt nicht her aus Ungarn, noch aus Polen, Noch wo man franzmänn’sch spricht, Da mag Sankt Veit, der Ritter, Wein sich holen, Wir holen ihn da nicht. Ihn bringt das Vaterland aus seiner Fülle, Wie

Liederzeit: | | 1775


Bier her Bier her oder ich fall um

Bier her, Bier her, oder ich fall um Bier her, Bier her, oder ich fall um Soll das Bier im Keller liegen und ich hier die Ohnmacht kriegen? Bier her, Bier her, oder ich fall um Bier her, Bier her, oder ich fall um Bier her, Bier her, oder ich fall um Wenn ich nicht gleich Bier bekumm schmeiß ich

Liederzeit: , | | 2008


Bringt mir Blut der edlen Reben

Bringt mir Blut der edlen Reben bringt mir Wein! Wie ein Frühlingsvogel schweben in den Lüften soll mein Leben in dem Wein Bringt mir Epheu bringt mir Rosen zu dem Wein! mag Fortuna sich erbosen selbst will ich mein Glück mir losen in dem Wein Bringt mir auch das darf nicht fehlen bei dem Wein – echte, treue, deutsche Seelen

Liederzeit: | 1818


Brouda Liederle

Öitza wird’s scho Zeit zonn Hoimgäih Jo und döi Sunn, döi gäiht scho auf Da Wirt dea wüll sa Rouh hom, häiarts auf mit enkan Gsauf Brouda Liederle, Brouda Liederle Brouda Liederle san miar bei da Nocht Brouda Liederle san miar bei da Nocht Brouda Liederle ssan miar bei da Nocht Wenn olle Leit schloufn san miar no aufm Damm

Liederzeit: | 1900


Brüder auf die Freude winkt uns (Trinklied für Jünglinge)

Brüder, auf die Freude winkt uns und der Wein im Glase blinkt uns kommt zur Freude, kommt zum Wein. Laßt die Freud’ umsonst nicht winken, nicht umsonst die Gläser blinken kommt zur Freude, kommt zum Wein Seht noch spielt dem silberhellen – Bache gleich, in leichten Wellen durch die Adern uns das Blut. Heiter ist die freie Stirne Kummer wühlt

Liederzeit: | 1791


Brüder greifet zu dem vollen Becher (Der echte deutsche Turner)

Brüder greifet zu dem vollen Becher schäumend von dem edlen Gerstensaft stoßet an als wackre deutsche Zecher denn es gilt das Wohl der Turnerschaft Leert ihn auf den Grund und tut allen Kund was ein echter deutscher Turner sein Unsere Farben schwarz rot gold umschlingen ewig unseren starken frohen Bund laßt ein Hoch uns diesen Farben bringen die den deutschen

Liederzeit: | | 1880


Brüder hier steht Bier statt Wein

Brüder, hier steht Bier statt Weintraute Brüder, schenket einHoch leb jeder brave Mannder für Freiheit fechten kann     Freiheit ist ein edles Gutgibt dem Burschen Kraft und Muthoch leb jeder freie Mannder den Schläger schwingen kann Glücklich, wer auf seinem Pfadeinen Freund gefunden hatund nicht minder glücklich ist,wen sein holdes Liebchen küßt. Kommst du meiner Asche nahBruder, so verweile daschreib an

| 2008


Brüder lagert euch im Kreise (Trinklied im Freien)

Brüder lagert euch im Kreise trinkt nach alter Väter Weise Leert die Gläser, schwenkt die Hüte auf der gold´nen Freiheit Wohl! Flur, wo wir als Knaben spielten Ahnung künft´ger Taten fühlten süßer Traum der Kinderjahre kehr noch einmal uns zurück! Mädchen, die mit keuschen Trieben nur den braven Jüngling lieben nie der Tugend Reiz entstellen sei ein schäumend Glas gebracht!

Liederzeit: | 1794


Brüder laßt die Sorgen fahren

Brüder laßt die Sorgen fahren auf, benutzt die frohe Zeit es vergehet mit den Jahren eurer Jugend Munterkeit Schenkt die Gläser ein laßt uns fröhlich sein Dieser Tag, der Lust geweihet sey uns nicht umsonst geschenkt vor uns hat man sich gefreuet und sich nur aus Not gekränkt schenkt die Gläser ein laßt uns fröhlich sein Nach uns werden andre

Liederzeit: | 1790



Meistgelesen in: Trinklieder