Die Lieder zu: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann

..

Spielanleitung: Einer ist Hirte, ein zweiter Wolf, die übrigen Schafe. Auf den letzten Ruf des Hirten müssen diese den Raum bis zu ihm durchlaufen, indem […]

Kinderspiele | 1897


An einer Stelle des Spielplatzes wird ein Freimal gezeichnet. In dieses begibt sich dasjenige Kind, das durch Abzählen „Böses Tier“ geworden ist. Alle übrigen Mitspieler […]

Kinderspiele | 1897


Ein Kind (der böse Mann) hat sich versteckt, die übrigen ziehen in Prozession zwei und zwei zusammen umher und sagen:

Ich möchte gern in´n Garten gehn

Kinderspiele | 1897


Die Kinder ahmen nicht nur die heiteren Frühlingsreigen der Erwachsenen, sondern auch den düsteren Totentanz nach durech folgendes Fangspiel. Die Spielenden stellen sich der Größe […]

Allgemein | 1897


Der Wilde Mann ist der norddeutsche Name für das Spiel vom Schwarzen Mann (Wer hat Angst vorm schwarzen Mann). Ein Spielplatz in Rechtecksform wird abgesteckt […]

Allgemein | Kinderspiele | 1897


Die Straße wird in zwei Teile geteilt, deren Grenze gewöhnlich die Gosse (oder ein Graben) bildet. Ein Teil gehört dem Wolf, der vorher durch Abzählen […]

Kinderreime | 2010


Die Kinder stehen auf einer Seite im Garten, vor ihnen steht eins als Wächter und eins (der Müller) ist weggegangen. Auf einmal kommt der Müller […]

Allgemein | 1897


Ich wollt gern in den Garten gehn
wo schöne krause Kohlköpf stehn
wenn nur der böse Wolf nicht käm
und biss mich in die Beine

Allgemein | 2010


Ik wull mal ut´n Dore gaan
un wull´n Pott vull Kool halen
wenn de Wulf nu keme
un beet us in de Beene
O wo […]

Kinderreime | 2010


Auf dem Spielplatze werden zwei Male gezeichnet. Ein Kind wird zum Wächter, ein anderes zum Müller bestimmt. Auf dem einen Male steht der Müller. auf […]

Allgemein | 1897



Meistgelesen in: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann