Noah

Noah-Lieder: Volkslieder und Volkstümliche Lieder

Mit Noah im Titel:

Als Noah aus dem Kasten war da trat zu ihm der Herre dar der roch des Noah Opfer fein und sprach: „Ich will dir gnädig sein und weil du ein so frommes Haus so bitt´ dir selbst die Gnade aus!“ Da sprach der Noah: „Lieber Herr! Das Wasser schmeckt mir gar nicht sehr Dieweil darin ... Weiterlesen ... ...

1824


Als Noah in die Arch´ gestiegen bei jener großen Wasserflut valdera Da sah er einen Kater liegen auf seinem Bett und rief in Wut, valdera Mon Dieu im Bett da liegen wir drum fahre ab, du dummes Tier o Kater, valdera, o Kater Er fasste ihn bei seinem Kragen und war ihn in die Flut ... Weiterlesen ... ...

1883


Seit Vater Noah in Becher goß der Traube trinkbares Blut trinkt jeder ehrliche Tischgenoß doch keiner weiß was er tut Man trinkt, als ob man existiert als ob´s sich von selbst so verstünde was Trinken und Dasein heißt: des Trinkens Geist hat niemand noch deduziert Die Dichter sangen zwar weit und breit „Ich klinge, du ... Weiterlesen ... ...

1796


Vater Noah, Weinerfinder dein Gedächtnis feiern wir Du, der Sorgenüberwinder unser Dank gebühret dir Ja, für diesen edlen Trank sagen wir dir, Noah, Dank Text: Verfasser unbekannt Musik: Gleiche Melodie wie „Waldeinsamkeit“ in: “ Auswahl guter Trinklieder „, Halle 1791 Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1695 „Noah der Weinerfinder“) ...

1791



Alle Lieder zu "Noah":