Frühling

Frühling-Lieder: Volkslieder und Volkstümliche Lieder

Mit Frühling im Titel:

An dem Frühling an dem Sommer
schön das Menschenleben aufgeht
gleich wie das Blümlein auf dem Feld

Und das Blümlein das tut verderben
du o Mensch [...] ...

1928


An dem reinsten Frühlingsmorgen
ging die Schäferin und sang
Jung und schön und ohne Sorgen
Daß es durch die Felder klang
So lalalera lalala,
Laleralalala [...] ...

1791


Auf Freunde lasst das Lied erklingen
das Frühlingslied der neuen Zeit
Hört Ihr die Stürme? Hört, sie bringen
uns Kunde, daß entbrannt der Streit

1896


Bald ist der schöne Frühling da
bald sind die Bäume weiß
bald hängen schöne Blüten dran
und nicht mehr Schnee und Eis

Schneeglöcken hat geläutet
schon [...] ...

1916


Blaue Luft Frühlingsduft
und der Winde Wehn
Immerzu ohne Ruh
über Berg und Höh´n
Heissa, wie die Pulse schlagen
In der Vögel Sang
mischet sich, [...] ...

1823


Das muß vom Sonntag kommen
daß jeder Strauch nun blüht
die Luft kommt balu geschwommen
so hold das Wölkchen glüht

Die Vögel müssen´s wissen
Heut ist [...] ...

1891


Den schönsten Frühling sehn wir wieder
in ganz Europa weit und breit
Frisch auf Gesell  singt frohe Lieder
es kommt die allerschönste Zeit
Es lebt [...] ...

1900


Der Frühling hat sich eingestellt;
Wohlan, wer will ihn sehn?
Der muß mit mir ins freie Feld,
Ins grüne Feld nun gehn.

Er hielt im Walde [...] ...

1836


Der Frühling ist kommen
Der Frühling ist da
Wie freun wir uns alle
juchheirassassa

Es singen die Vögelein
von fern und von nah
„Der Frühling ist [...] ...

1916


Der Frühling kehret wieder
Und Alles freuet sich
Ich blicke traurig nieder
Er kam ja nicht für mich

Was soll mir armen Kinde
Des Frühlings Pracht [...] ...

1847


Der Frühling naht mit Brausen
er rüstet sich zur Tat,
und unter Sturm und Sausen
keimt still die grüne Saat.
Drum wach, erwach, du Menschenkind

1845


´s Dirndl hat g’sagt: Jetzt kommt der Frühling
Kummst auf d´ Nacht, dann derfst bei mir lieg´n
Daß mer fei komma tuast, i wills hoffa

1900


Er ist kommen er ist kommen
der gewünschte Frühlingsbot
so uns alles Leid benommen
und die kalte Wintersnot
der da gute Stunden bringet
und ein [...] ...

1676


Es brechen im schallenden Reigen
die Frühlingsstimmen los
sie können´s nicht länger verschweigen
die Wonne ist gar zu groß
Wohin? Sie ahnen es selber kaum

1834


Es fiel ein Reif in der Frühlingsnacht.
Er fiel auf die zarten Blaublümelein;
sie sind verwelket, verdorret.

Ein Knabe hatte ein Mädchen lieb.
Sie flohen beide [...] ...

1834


Es war einmal ein Frühling,
so schön, so wunderbar,
wie er so schön noch niemals
der Welt erschienen war.
Der Baum der Freiheit blühte
in [...] ...

1849


Es zieht der Frühling durch die Lande
und schmückt die Flur mit neuem Grün
Mich hälts nicht länger hier am Strande
o Vater, Mutter, laßt mich [...] ...

1914


Frühling Frühling wie bist du schön
nun kann ich wieder ins Freie gehn
Kann wieder spielen mit Reifen und Ball
höre die lieblichen Vögelein all

1868


Ich muss für morgen einen Aufsatz schreiben
Wenn ich nix weiß – gibt´s wieder eine vier
Der Lehrer sagt : dann werde ich sitzenbleiben.
Mir [...] ...

1970


Frühling kam ins Land gezogen
Kuckucksruf erschallt
Saaten schießen Blumen sprießen
neu sich schmückt der Wald
Sing Kucku!

Lämmlein spielen auf der Wiesen
Kälblein folgt der [...] ...

1914


Frühling sprach zu der Nachtigall
Ich will euch geben einen Ball
Lade, Nachtigall, alle ein
Alle Vögel groß und klein
Alle Vögel, alle

Und da kamen [...] ...

1845


Frühling verwehet und Sommer entflieht
niemals die Lieb, die im Herzen mir blüht
niemals der Schmerz, der tief die Seele erfasst
dass du so wortlos [...] ...

1928


Grün ist der Frühling
Und grün der Salat
Und grün ist der Jüngling
Der kein´ Schnurrbart hat

Vierzeiler

...

1900


Heisa, lustig im sonnigen Wetter
Wenn durch Blüten und säuselnde Blätter
Lieblich tönet der Vögel Geschmetter
Ei, wer könnte da traurig noch sein

Wenn die silbernen Quellen erklingen
Auf [...] ...

2009


Heiter war der Frühling meines Lebens
süße Freuden schwammen um mich her
doch sie sind verschwunden und vergebens
jammern muss mein Herz, sie sind nicht [...] ...

1856


Heut ist mitten in der Fasten
Da leeren die Bauren die Kasten

Die Kasten sind alle so leer
Bescher uns Gott ein andres Jahr!

Die Früchte im [...] ...

1810


Hoffnung Hoffnung, mild wie Frühlingsschimmer
strömst du Leben hin auf tote Flur
Blumen blühn durch dich auf öde Trümmer
laß mich folgen deiner Rosenspur
Deine [...] ...

1720


Hört ihr des Frühlings holden Klang
der ziehet durch den Wald
da vieler Vöglein lauter Sang
durch Hain und Fluren hallt

Hört ihr das Lüftchen säueln still
das durch [...] ...

2009


Ich habe den Frühling gesehen
ich habe die Blumen begrüßt
Der Nachtigall Lieder gelauschet
ein himmlisches Mädchen geküßt
Hört ihr die Glocke, sie läutet zur [...] ...

1830


Ich habe den Frühling gesehen
ich habe die Blumen begrüßt
der Nachtigall Stimme belauschet
ein himmlisches Mädchen geküßt

Der liebliche Lenz ist verschwunden,
Die Blumen sind [...] ...

1854


Ich trinke dich heilige Frühlingsluft
Das Mai´nglöckchen ist mein Becher.
Es wallet empor ein himmlischer Duft
o ich glücklicher, seliger Zecher
Auf dein Wohl, du Dirnl mit blondem Haar
und bläulich [...] ...

2008


Im Frühling, als der Märzwind ging,
als jeder Zweig voll Knospen hing,
da fragten sie mit Zagen:
was wird der Sommer sagen?

Und als das Korn [...] ...

1907


Im Frühling, als der Märzwind ging,
als jeder Zweig voll Knospen hing,
da ging ich fröhlich wandern
von einem Ort zum andern

Und als das Korn [...] ...

1910


Im Frühling im Frühling
wenn wieder grünet Wald und Feld
dann sind wir gerüstet
und wandern durch die Welt
Wir wandern mit juvallerallala
wir wandern [...] ...

1903


Im Frühlings ist´s auf den Alpen so herrlich, so schön
wenn der Kuckuck ruft und die Lerche singt
und das Schweizermädel frohe Lieder singt
ist´s [...] ...

1865


Im Frühlingsschatten fand ich sie
Da band ich sie mit Rosenbändern
Sie fühlt‘ es nicht und schlummerte

Ich sah sie an; mein Leben hing
Mit diesem [...] ...

1802


In dem Frühling, in dem Sommer
Menschenleben hat viel Kummer
Menschenleben, das vergeht
als wie die Blümlein auf dem Beet

Es fällt ab und muß verderben

1827


Iß der Frühling do
blühn die Veilchen blou
tausend Vögel singen
daß die Beeme klingen
Iß der Frühling do
blühn die Veilchen blou
und de [...] ...

1936


Kommt der Frühling in das Land
fangen alle Leute mit dem Flohfangen an
kommt der Frühling in das Land
fangen alle Leute mit dem Flohfangen [...] ...

2012


Lasset uns schlingen dem Frühling
Blümelein zum Kranz
Lasset uns springen,
heißa, zum Tanz
Blumenpracht, Laubesduft, reges Gewimmel
Sang und Klang, Sonnenschein, heiterer Himmel

Dank dem [...] ...

1847


Lieder gib mir süße Lieder
Herr, zu deiner Frühlingspracht
Deine Sonne strahlet wieder
auf die Wunder deiner Macht
Ringsumn waltet selig Leben
alle Kräfte sind erneut
Blüten sind dem Baum gegeben
Kränze [...] ...

2008


Mir blühet kein Frühling, mir lacht keine Sonne
mir duftet kein Veilchen, für mich ist alles dahin

Jetzt wall ich in Nächten, zu Stätten voll Grausen

1805


Nach diesen trüben Tagen
wie ist so hell das Feld
Zerrißne Wolken tragen
die Trauer aus der Welt

Und Keim und Knospe mühet
sich an das [...] ...

1866


Nun ist die schöne Frühlingszeit
nun geht es an ein Wandern;
bald ist´s allein und bald zu zwein
und trifft es sich mit andern.
Wie [...] ...

1854


Nun winkt in holder Frühlingspracht, mir Wiese, Busch und Hag
und aus des Waldes dunkler Nacht tönt Nachtigallenschlag.
Es zieht sich wie ein schwarzes Band [...] ...

1892


O klingender Frühling, du selige Zeit!
Und bist du vorüber, uns tut es nicht leid,
wir lieben uns heut
wir lieben uns morgen
wir glücklichen [...] ...

1900


O laß sie träumen den Kaiserwahn,
Alt-Deutschlands Ritter und Recken;
Wie werden sich vor dem roten Hahn
Die roten Adler verstecken!

O laß sie träumen noch [...] ...

1849


Schöner Frühling, komm doch wieder
Lieber Frühling, komm´ doch bald
Bring´ uns Blumen, Laub und Lieder
Schmücke wieder Feld und Wald

La lala lalala
La lala [...] ...

1874


Seht, wie die Knospen sprießen
Aus jedem Zweig heraus
Wie murmelnd Quellen fließen
Aus ihrem Mutterhaus
So herrlich frohes Leben
Die Brust so frei, so [...] ...

1908


Sieh, der Winter ist vergangen
Schnee und Regen ist vorbei
Leben, das der Tod gefangen
Bricht die Bande und wird frei
Allerorten regt sich mächtig

1859



Lieder zu "Frühling":