Die Lieder zu: Es waren mal drei Soldaten (1)

Seite 1 von 1

Es waren mal drei Soldaten

Es waren mal drei Soldaten gar unschuldiges Blut sie haben sich missgangen am Rheinstrom liegen sie gefangen gebunden alle drei Ein Mädelein von achtzehn Jahr hat auch sein Liebster dabei es ging wohl über die Gasse sein Aeugelein fliessen mit Wasser bis vor dem Hauptmann sein Tür „Grüss euch Gott, lieber Hauptmann mein Gott geb euch einen guten Tag! Ihr

Soldatenlieder | 1928


Es waren einmal drei Reiter gefangen

Es waren einmal drei Reiter gefangen gefangen waren sie. Sie wurden gefangen und geführet keine Trommel ward dabei gerühret im ganzen römischen Reich Und als sie wohl auf die Brücke kamen was begegnet ihnen allda? Ein Mägdelein, jung an Jahren hatte nicht viel Leid erfahren: „Geh hin und bitte für uns!“ „Und wenn ich für euch bitten tu was hülfe

Gefangenenlieder | Liebeskummer | Soldatenlieder | 1843


Es waren drei Soldaten (1784)

Es waren drei Soldaten dabei ein junges Blut sie hatten sich vergangen der Graf nahm sie gefangen setzt sie bis auf den Tod Es war ein wackres Mädelein dazu aus fremdem Land sie lief in aller Eilen des Tags wohl zehen Meilen bis zu dem Grafen hin Gott grüß euch edler Herre mein ich wünsch euch guten Tag ach wolltet

Liebeskummer | Soldatenlieder | 1784


Es waren drei Soldaten (1632)

Es waren drei Soldaten es war ein junges Blut sie hätten sich Eins begangen der Marschall hätt sie gefangen gefangen mußten sie sein Ein Wagen tät man rüsten sechs Roß spannt man dafür gar eilend tät mans führen von Rigitz bis in Düring gen Düring wol in die Stadt Ei da sie nun gen Düring kamn wohl in die werthe

Liebeskummer | Soldatenlieder | 1632


Meistgelesen in: Es waren mal drei Soldaten