Rusekranz watt jilt der Schanz

Kinderspiele | 2009

CD buch


einen dicken Daler

Rusekranz watt jilt der Schanz
einen dicken Daler
Morge wolle mer bezalen
et sitz a Männchen op der Pohz (Pforte, Schwelle)
weiß nit, watt et esse soll
Ei Stöckelche Kis un Brud
fallen all de Engelcher dud

Mit dem Schluß des Reigens kauern die sich im Kreise tanzenden Kinder nieder . Die letzte Zeile lautet auch: „Fallen alle Heiden onn Törken dud“
Aus Köln: Weyden 82, daher Simrock 845
in: Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)
CD buch




Region:

Medien:

Empfehlung: Lieder der KInder

Kínderlieder

Höchstwertung der Kinderjury auf Deutschland Radio Kultur – 21 Kinderlieder aus dem 19. Jahrhundert mit Akkordeon, Cello, Geige, Mandoline, Schlagzeug – hinreissend arrangiert – 40 S. Booklet, wunderschön aufgemacht und gestaltet wie ein kleines Bilderbuch! Mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern. Nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik.