Warschau

Warschau


mp3 anhören CD buch

In Warschau schwuren Tausend auf den Knien
Zu Warschau schwuren Tausend auf den Knien
Nienawidze was prozniaki (H, 1830)
Pamietasz bracie kochany (J, 1831)
Brüder laßt uns gehn mitsammen – Der Polen Mai
O Freunde klaget doch mit mir (Polen darf nicht untergehn)
Blau wie der Himmel über uns
Es geht eine dunkle Wolk herein (Gaskampflied)
Bei Rawa wohl auf den Höhen dort unten im Polenland
Feindliche Stürme (Auf die Barrikaden)

Bei Rawa wohl auf den Höhen dort unten im Polenland

Bei Rawa wohl auf den Höhen dort unten im Polenland da standen dreiundachtziger zum Sturme Mann für Mann Von Schanzen rings umgeben und mit Patronen schwer so standen fest und sicher die russischen Armeen Das Regiment von Wittich ging rasch und ruhig voran Kameraden, hört man sagen nur vorwärts Mann für Mann Nach langem, heißen Kampfe da brach der Morgen

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | 1915


Blau wie der Himmel über uns

Blau wie der Himmel über uns sich ziehet blau wie das sanfte Veilchen auf dem Feld blau wie das Auge, womit Liebchen ziehet ist in der Fahne unser erstes Feld Wir denken dran im blutigen Gefecht denn “blau” bedeutet: Glauben an das Recht Weiß wie der Schnee, den uns der Winter bringet weiß wie das Bild der Unschuld uns erscheint

Deutschlandlieder | Liederzeit: Region: , , , | 1862


Brüder laßt uns gehn mitsammen – Der Polen Mai

Brüder laßt uns gehn mitsammen In des Frühlings Blumenhain Lasset unsre Herzen flammen Hier im innigsten Verein Lieber Mai, holder Mai Winters Herrschaft  ist vorbei Einst in solchen Maientagen Ward ein Kleinod uns geschenkt Muß das Herz nicht feurig schlagen Wenn es jener Zeit gedenkt? Gott verleih! Gott verleih daß erblüh` ein solcher Mai Ach es haben Feindes Mächte Dieses

Freiheitslieder | Liederzeit: Region: , , , | 1831


Denkst du daran mein tapferer Lagienka (Hintergrund)

In dem  Buch „Das Kölnische Volks- und Karnevalslied” (1951, S. 182—186) führt Paul Mies  zu “Denkst du daran mein tapferer Lagienka” an, daß diese Melodie im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts sehr beliebt war;  sie würde „besonders gewählt, wenn es sich im Text um Erinnerungen, um Abschied, um wehmütige Gedanken handelt”. Mies führt 10 Lieder auf diese Melodie an…. Das Lied ist außerdem wenigstens zweimal ins Polnische

Volkslied-Forschung | Liederzeit: , Region: , , , | 1962


Es geht eine dunkle Wolk herein (Gaskampflied)

Es geht eine dunkle Wolk herein mich deucht, es wird ein Regen sein ein Regen aus den Wolken wohl in das grüne Gras Und kommst du , liebe Sonn, nit bald so wesets alls im grünen Wald und all die müden Blumen die haben müden Tod Es geht eine dunkle Wolk herein mich dünkt, es wird ein Angriff sein Ein

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | 1915


Feindliche Stürme (Auf die Barrikaden)

Feindliche Stürme durchtoben die Lüfte drohende Wolken verdunkeln das Licht Mag uns auch Schmerz und Tod nun erwarten, gegen die Feinde ruft auf uns die Pflicht. Wir haben der Freiheit leuchtende Flamme hoch über unsern Häuptern entfacht: Die Fahne des Sieges, der Völkerbefreiung, die sicher uns führt in der letzten Schlacht. Auf, auf nun zum blutigen, heiligen Kampfe, bezwinge die

Freiheitslieder | Liederzeit: , Region: | | 1921


In Warschau schwuren Tausend auf den Knien

In Warschau schwuren Tausend auf den Knien: Kein Schuß im heil´gen Kampfe sei getan Tambour, schlag an! Zum Blachfeld laßt uns ziehen Wir greifen nur mit Bajonetten an! Und ewig kennt das Vaterland und nennt mit stillem Schmerz sein viertes Regiment Und als wir dort bei Praga blutig rangen Hat von uns keiner einen Schuß getan Und als wir dort den

Freiheitslieder | Schuster | Liederzeit: Region: , | , | 1832


Nienawidze was prozniaki (H, 1830)

Nienawidze was prozniaki Ktorych zyciem falsz i plotka Stronie öd was miedzy krzaki Gdzie nmie wabi luba zwrotka Otoz maj! Oböz maj! Zieleni sie blon i gaj Pojdz ze rnnq bracie do lasku ücieszmy sie dniem pogodnym I opodal öd miast wrzasku Zaspiewajmy glosem zgodnym: Otoz maj! Otoz maj! Zieleni sie bloii i gaj Text: Beginn des Gedichtes von Stanislaw

Volkslied-Forschung | Liederzeit: Region: , | | 1830


O Freunde klaget doch mit mir (Polen darf nicht untergehn)

O Freunde klaget doch mit mir — o weh! Seht Polens Schmuck und Polens Zier —o weh! Seht, Warschau wird vom Russenschwert erobert, geplündert und zerstört O weh, o weh, o weh! Die mutige tapfere Polenschar— juhe! Die unermüdet tätig war — juhe! Sie focht wie Löwen in dem Streit und ward gelobet weit und breit Juhe, juhe, juhe! Sie riefen immer

Freiheitslieder | Politische Lieder | Liederzeit: Region: , , | | 1840


Pamietasz bracie kochany (J, 1831)

Pamietasz bracie kochany Gdysmy zawsze w dni wiosnowe Wychodzili na Bielany i Obchodzic swieto majowe Nucacwraz; Boze daj By nam lepszy zakwitl maj Ci, ktorzy nam wiezy dali Zhoszao majowa ustawe Jeszczearodze zabraniali Swiecic drogq ojcow slawe Smutno zyc, smutno zyc Gdy sie z sercem trzeba kryc …… Die ersten zwei Strophen des Textes von K. Gaszynski (geschrieben im April 1831

Volkslied-Forschung | Liederzeit: Region: , | | 1831


Warschau

Lieder rund um Warschau

Auschwitz (5) - Danzig (7) - Graudenz (1) - Kołobrzeg (Colberg) (3) - Krakau (6) - Masuren (5) - Peterswaldau (1) - Pommerellen (8) - Pommern (25) - Prostken (1) - Schlesien (263) - Schwetz (3) - Stettin (9) - Waldenburg (1) - Warschau (13) - Wiślica (1) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -