Unterfranken

Unterfranken


mp3 anhören CD buch

Schäfer sag wo willst du weiden
Hört ihr Christen mit Verlangen (Faust)
Du stehst in unsrer Mitte (Karl Ludwig Sand)
Zum letztenmal geht mir die Sonne nieder (Sands Abschied vom Leben)
Marschieren wir in das Frankenland
Wenn ich auf Amorbach geh
Strophe: Schäfer sag wo tust du schlafen
Strophe: Schäferle sag wo willst du tanzen
Strophe: Schäfer sag was willst du essen
Strophe: Schäfer sag was willst du trinken

Auf, ihr muntern Hochzeitsgäste

Auf, ihr muntern Hochzeitsgäste, helfet dieser Jungfraunschar heut an diesem Freudenfeste, ehret das beglückte Paar! Welches Gott zusamm verbunden, durch sein heilig´s Sacrament; Gnade hat´s darin gefunden, sich zu lieben bis ans End´. Auf! es solle nun bei allen deren Brust hat Redlichkeit, der gerechte Wunsch erschallen: Leben sollen lange Zeit Braut und Bräutigam beisammen, fröhlich, wie zu jener Stund’,

Hochzeitslieder | Liederzeit: Region: , | 1850


Aus Lumpen macht man Schreibpapier

Aus Lumpen macht man Schreibpapier Da kann ich leider nichts dafür Drauf schreibet man die Liebe Feinsliebchen zu betrüben und du bist halt a Lump Und du bleibst halt a Lump Und a Lump, und a Lump Und a Lump, Lump, Lump Man heißt mich nur den Lumpenmann ich bin bekannt schon überall Will lieber Lumpen tragen als das man

Vagabundenlieder | Liederzeit: Region: | , | 1855


Bismarck steig auf aus dem Grab

Bismarck, steig auf aus dem Grab Schreite die Reihen hinab Dunkel des Wetters Wolke lastet über dem Volke Wollen der Erde gleich wieder machen das Reich Nicht der Sarg aus Stein soll dir Ruhstatt sein Dachten, du Held, in Frieden Grabesruh war dir beschieden Doch weckt Krieg und Not auf dich aus dem Tod Seht, aus dunkler Nacht naht der

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | , | 1914


Der helle Tag bricht an

Der helle Tag bricht an die klare Sonn scheint schon Es weint so manche Mutter um ihren lieben Sohn Nach Würzburg wurd ich geführt unters Maß habens mich stalliert das kann sich einer denken dems selber ist passiert Ihr liebste Eltern mein wegn meiner dürfts nicht wein Ihr habt mich gut erzogen aus meiner Wiegen klein Hab ich euchs Leid

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: , | 1855


Der Wirt hat gehabt a schöne Magd

Der Wirt hat gehabt a schöne Magd Er hat sie gehabt so lieb Und wenns wo was zu tun hat gebn War er ein schlauer Dieb Er hätte sie so gern verführt Sie aber hat sich sakrisch gwehrt Sie sagt es geht net an Es täts kein braver Mann Der Wirt hat ghabt im Keller drunt Ein Faß Würzburger Wein

Erotische Lieder | Liederzeit: Region: , | 1900


Deutschland Deutschland unter Alles

Deutschland, Deutschland unter Alles Unter Alles in der Welt Alle sind wir falsche Schurken Von der Etsch bis an die Belt Lumpen sind wir alle Lumpen, Tun bloß noch was uns gefällt Stehlen plündern rauben morden Uns veracht die ganze Welt. Deutsche Helden? dass ich lache Wenn es nicht so traurig wär Deutsche Ehre, deutsche Treue Deutsche Männer gibt’s nicht

Deutsche Nationalhymne und Nachdichtungen | Lieder gegen den Krieg | Liederzeit: , Region: | | 1919


Dreiviertel Stunden vor der Stadt

Dreiviertel Stunden vor der Stadt wo man mich gefangen hat führt, ja führt man mich ins Richterhaus Großer Himmel, was soll werden draus ja mit mir ist’s aus Ihr Herren Offiziere insgemein ich will euch untertänig sein wollt ihr mir noch eine Bitte gewähren daß ich brauchte nur noch nicht zu sterben ja noch nicht zu sterben DVA A 141818 Haselbach

Soldatenlieder | Liederzeit: Region: | 1933


Du stehst in unsrer Mitte (Karl Ludwig Sand)

Du stehst in unsrer Mitte O Sand, wer ist dir gleich Erfüllst den Schwur und Bitte gehst mit ins Totenreich Ades, Brüder, lebet, lebet wohl bis wir einander wiedersehen soll´n Ich bin ihm nachgereiset es soll erfüllet sein da hab ich ihn getroffen zu Mannheim an dem Rhein Ades, Brüder, lebet, lebet wohl bis wir einander wiedersehen soll´n Da hab ich

Freiheitslieder | Liederzeit: Region: , , , | | 1819


Ein stolzes Schiff (1925)

Ein stolzes Schiff streicht langsam durch die Wellen Und führet unsre deutschen Brüder fort Der Ostwind weht die weißen Segel schwellen Amerika ist ihr Bestimmungsort. So auf dem Verdeck zu stehen, Nach der Heimat hinzusehen: Amerika, zu fernen Kolonien Seht ihr sie übers große Weltmeer ziehn? Da ziehn sie hin! Wer wagt´s danach zu fragen, Warum verlassen sie ihr Heimatland?

Auswandererlieder | Region: , , , | 1925


Es ist so still geworden (2)

Es ist so still geworden Die Flut verlief sich sacht . . . Mein Wehr und Waffen that ich ab Und der Gedanken Fracht . . . Was mich tagüber wild bewegt: Ich hab es nun zur Ruh gelegt – Nur meine Wunden bluten, Bluten in stiller Nacht . . . Da in der Brust tief drinnen Ist mir ein

Geistliche Lieder | Soldatenlieder | Liederzeit: Region: | 2007


Unterfranken

Lieder rund um Unterfranken

Bayreuth (5) - Dankelfeld (1) - Erlangen (16) - Nürnberg (61) - Oberfranken (19) - Unterfranken (34) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -