Ungarn

Ungarn: Volkslieder, Reime, Gedichte

Was in Ungarn zu Grosswardein
Ritten drei Ungarn
Bekränzt mit Laub den lieben vollen Becher
Beim Graben einer Grube sah (Die zwei Totenköpfe)
Wo soll ich mich hinwenden in dieser schlechten Zeit
Noch ist Deutschland nicht verloren
Drei Maikäfer kamen zusammen
Wir treten in die Kett´n
Ich bin ein junges Weibchen (Selleriesalat II)
Mein Freundchen wenn du reisen willst

Mein Freundchen wenn du reisen willst

Mein Freundchen, wenn du reisen willst So bitt ich. sei so gut Kommst du in eine fremde Stadt Aber immer mit dem hohen Hut Berlin, die alte Friedrichstadt, wie man sie nennen tut drei Tag ich dort in Arbeit stand aber immer mit dem hohen Hut. In Wien, der alten Kaiserstadt hab ich nicht lang […]

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Vagabundenlieder | 1900


Schneckenpost

I fahr, i fahr, i fahr mit der Post Fahr mit der Schneckenpost die mir kan Kreuzer kost I fahr, i fahr, i fahr mit der Post (aus Ungarn, Scherz- und Kinderlied aus dem 19. Jahrhundert nach einem Posthornsignal)

Kinderlieder | 1900


Heute an Bord

Heute an Bord morgen geht´s fort. Schiff auf hoher See Rings um uns her nur Wellen und Meer ist alles was ich seh Hell die Gläser klingen, ein frohes Lied wir singen. Mädel schenke ein Es lebe Lieb und Wein Leb wohl auf Wiedersehn Verschwunden der Strand entschwunden das Land Schiff auf hoher See Rings […]

Lieder zur See | Soldatenlieder | 1903


Es saßen zwölf Studenten zu Frankfurt an dem Main (1909)

Es saßen zwölf Studenten zu Frankfurt an dem Main Sie saßen wohl gefangen Wohl gefangen ein Sie saßen wohl gefangen Bereits sechs Wochen lang Weil sie von Freiheit sangen Wohl auf der Straß entlang Raus! Raus! Revolution! Wir wollen keine Knechte Sondern freie Männer sein. Ja, ja! Wir wollen keine Knechte sondern freie Männer sein […]

Freiheitslieder | 1909


In Ungerland zu Grosswardein (ungarische Braut)

In Ungerland zu Grosswardein Was Neues da geschehen sei Will ich jetzunder zeigen an Merkt auf mit Fleiss ihr Frau und Mann. Der Kommandant selbiger Stadt Ein Töchterlein gezeuget hat Theresia ihr Name sein Gottesfürchtig, züchtig, keusch und rein Sie war von ihrer Jugend an Der Andacht allzeit zugethan, Mit Beten und Singen allezeit Lobt […]

Balladen | Geistliche Lieder | | 1911


Der Roggen war schon abgemäht

Der Roggen war schon abgemäht wir fuhren grade ein der Weizen auf dem Halm noch steht die Ernte,die wird fein Da plötzlich droht uns rechts der Russ´ links droht uns der Franzos´ Jetzt heißt es mit der Arbeit „Schluß!“ den Säbel her, ´s geht los Und so zieh´n wir wieder alle einmal stolz ins Feld […]

Kriegspropaganda | | 1914


Nun höret an (Graf Backewill)

Nun höret an und schweiget still dann will ich euch singen vom Graf Backewill und wie es ihm ist ergangen er ist sich gezogen in den ungarischen Krieg von dem Türken wird er gefangen Er war gefangen sieben lange Jahr Von einem Türken und das ist wahr Keine Botschaft konnt er erlangen Das war ja dem Graf […]

Balladen | | 1918


Verlasst die Maschinen heraus ihr Proleten!

Verlasst die Maschinen, heraus, ihr Proleten Marschieren, marschieren, zum Sturm angetreten Die Fahnen entrollt, die Gewehre gefällt im Sturmsdritt marsch, marsch. Wir erobern die Welt Wir erobern die Welt Wir standen im „Vorwärts“ zum Tode entschlossen und hatten die letzten Patronen verschossen Sie warfen Granaten und Minen hinein wir mußten erliegen  wir standen allein wir […]

Arbeiterlieder | 1929


Wer ist denn draus wer klopfet an (Rauchfangkehrer)

Wer ist denn draus, wer klopfet an der mich so leis aufwecken kann? ein Junggesell wohl in der Still der den Rauchfang kehren will Ei Jungfrau was ich begehr geben Sie mir den Schlüssel her daß ich mach die Türe auf daß ich geh in Rauchfang nauf Ei Jungfrau was ich begehr geben Sie mir […]

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Erotische Lieder | | 1935


Ich bin ein Ungarmädel die Lore nennt man mich

Ich bin ein Ungarmädel die Lore nennt man mich aus einem kleinen Städtchen, aus Budapest bin ich ich bin kaum 18 Jahre, bin rein noch wie ein Kind wär ich bei meiner Mutter, bei der ich Tröstung find In die weite Welt mußt wandern, vom Elternhaus so weit niemand darf sein Leid man klagen in […]

Frauenlieder | Küchenlieder | 1936