Schweiz

Schweiz


mp3 anhören CD buch

Zu Straßburg auf der Schanz (Der Schweizer)
Herz mein Herz warum so traurig? (Schweizerheimweh)
Es wollt ein Mädl ins Schenkhaus gehn (1817, Schweiz)
Wenn ich ein Waldvöglein wär (1817, Schweiz)
Ach da schwärm ich auf und nieder (Schweizer Heimweh)
Vorwort Allgemeines Schweizer Liederbuch (1828)
Schweizer Liederbuch
Vorwort: Allgemeines Schweizer Liederbuch von 1833
Bin i net a lustiger Schweizerbu
Ursprung der Schweizer

Dagoberts Zeichen

Es war ein König im Frankenreiche, Dagobert, ein Sohn Chlotars und Herr über Austrasien. Von dessen Taten leben noch in Sagen viele Kunden. Er führte große Kriege gegen die Sachsen und war dabei fromm und kostfrei. Selbst gegen Tiere übte er Milde, und es ging von ihm das Sprüchwort im Volke um: Wann König Dagobert gegessen hat, so läßt er

Märchen | Region: , , , , | 1845


Das Gäßle das i gange bin

Das Gäßle das i gange bin das Gäßle gä-n-i no das Schäzle wo-n-i gliebet ha das Schäzle lieb i no s ist no nit lang , daß gregnet het ´ die Baumle tröpflet no i hä n emol e Schäzle ghet i wett i hätt es no Jezt aber ist es gwanderet mit samt de Strümps und Schueh jezt hä-n-i

Liebeskummer | Liederzeit: Region: | 1808


Das ist das Lied vom täglichen Brot

Das ist das Lied vom täglichen Brot die es erschaffen, leiden Not. Die Kleider wirken – gehen bloß. Die Häuser bauen – wohnungslos. Das ist das Lied vom Brot. Das ist das Lied vom alten Geschlecht Dem Herrn das Land, die Fron dem Knecht Die Kohlen graben – ohne Herd, Die Werte schaffen – ohne Wert. Das ist das Lied

Arbeiterlieder | Liederzeit: Region: | 1920


Das Lamm und der Wolf

Ein Lämmlein trank vom Frischen An einem kühlen Bach Da kam aus den Gebüschen Ein Wolf und schlich ihm nach Gleich sprach er zu dem Lamme Was Hab ich dir getan Der Bach ist trüb vom Schlamme Daß ich nicht saufen kann Das Lamm gab gute Worte Und sprach du treibst nur Scherz Fließt nicht von deinem Orte Der Strom

Gedichte | Region: | 1784


De Üli vu Büli hät sibe Süli

De Üli vu Büli hät sibe Süli und de sibe Süli händ sibe Müli änd de sibe Süli mit dene sibe Müli ghörend em Üli vu Büli; ´s isch schüli aus Schaffhausen , nach Elise Stoll (1907) u. a. in: Macht auf das Tor (1905)

Allgemein | Liederzeit: Region: | 1907


Dei oben uf em Bergli

Dei oben uf em Bergli stoht e bruni Heidelidomm, dei oben uf em Bergli stoht e bruni Kue Tiüjalala, tiüjallala, tral.lalala dülidüia. Und wenn ai d’Shwizer melchid, luegid d’Schwobe Heidelidomm, und wenn si d’Schwizer melchid, luegid d’Schwobe zu De Chnecht, er sött go melchen und ist em au nid Heidelidomm, de Chnecht, er sött go melchen und ist em au

Scherzlieder | Tanzlieder | Liederzeit: Region: | 1908


Der Hase im Garten

Ein Kreis, außerhalb desselben ein Wächter , in demselben der Hase: Wächter: Haas, was machsch im Garte? Haas: Chrut abfresse Wächter: Wer het di g´heiße? Haas: Der Schmöckmeister Der Hase macht einen Ausfall aus dem Garten, der Wächter geht ihm nach. Gelangt der Hase wieder in den Kreis zurück, ohne daß ihm der Wächter einen leichten Schlag (Ziggi) beibringen kann,

Kinderspiele | Region: | 1897


Der kürzest Tag und längste Nacht den grauen Winter bringen

Der kürzest  Tag und  längste Nacht den grauen Winter bringen die Nordenwinde sich mit Macht aus ihren Kammern dringen. Die Ström und See vor Frost und Schnee sich schließen aller Dingen Der grüne Wald ist worden kahl, Das bunte Feld entkleidet; Kein zahm noch wildes Tier zumal An seiner Stell sich weidet; Das Federheer singt auch nicht mehr, Ein Teil von

Winterlieder | Liederzeit: Region: | 1663


Der Leinwanddieb

Die Kinder werden ausgezählt, eins als Hausfrau, eins als Hahn, der das Tuch bewacht, und ein Drittes als Dieb, welches sich versteckt halten muß. Die übrigen Kinder stellen sich in einer Reihe auf, die Arme ausgebreitet, so daß die Hände sich berühren, auf diese Weise ist das Tuch dargestellt. Nun mißt die Hausfrau mit einem Stäbchen die Ware nach Ellen,

Allgemein | Kinderspiele | Region: , | | 2010


Der Luni chunt der Lunzi chunt

Der Luni chunt der Lunzi chunt mit sine lange Füße Isch siebe Jahr im Himmel gsi hät wieder abe müeße aus der Schweiz , bei Rochholz , 392 — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Kinderreime | Region: | 1897


Schweizer Lieder: Lieder und Gedichte aus der Schweiz oder mit inhaltlichem Bezug zur Schweiz, Volkslieder aus allen Jahrhunderten. Alte und neue Schweizer Lieder.

Schweiz

Lieder rund um Schweiz

Belgien (54) - Dänemark (6) - England (5) - Faröer (1) - Finnland (2) - Frankreich (654) - Irland (2) - Italien (27) - Kroatien (2) - Litauen (8) - Luxemburg (1) - Niederlande (22) - Norwegen (1) - Österreich (461) - Polen (381) - Rumänien (14) - Rußland (34) - Schottland (10) - Schweden (13) - Schweiz (266) - Slowakei (1) - Spanien (10) - Tirol (90) - Tschechische Republik (184) - Ungarn (32) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -