Schwarzwald

Buffele buffele Hörnerbock

wie viel Hörner hat der Bock Buffele buffele Hörnerbock wie viel Hörner hat der Bock wie viel Finger stehn? Im Rythmus der Silben wird dabei auf den Rücken eines Ratenden geklopft und dabei der Text gesagt. Nun muß geraten werden, mit wie vielen Fingern man geklopft hat (oder auch „rate wie viel stehn!“ und dann raten, wie viele Finger man …

Buffele buffele Hörnerbock Read More »

Allgemein | 2010

Das schönste Land in Deutschlands Gauen (Badnerlied)

Das schönste Land in Deutschlands Gau´n das ist das Badnerland, es ist so herrlich anzuschaun und ruht in Gottes Hand. Drum grüß ich dich, mein Badnerland, Badnerland, du edle Perl im deutschen Land Frisch auf, frisch auf! Frisch auf, frisch auf, mein Badnerland, Du edle Perl im deutschen Land! Zu Haslach gräbt man Silbererz in …

Das schönste Land in Deutschlands Gauen (Badnerlied) Read More »

Landeshymnen | 1865

Deutsche Zecher am Missouri

Ein Sommerabend lag im Land voll hellem Sternenscheine wir saßen am Missouristrand beim goldenen Wein vom Rheine wie alte Heimatseligkeit zog´s durch die Brust uns wieder und wie in ferner Jugendzeit erklangen unsre Lieder. Weltsehnsucht hat aus Deutschlands Gaun getrieben uns vor Jahren meerüber sind, das Glück zu schau’n, wir trotzgen Mut’s gefahren nun haben …

Deutsche Zecher am Missouri Read More »

Auswandererlieder | | 1894

Die lange schöne Winterszeit die Herrn der Welt sind wir

Die lange schöne Winterszeit die Herrn der Welt sind wir Kein Schnee zu tief, kein Weg zu weit es tragen uns die Skier Verbot´ne Wege gibt´s  nicht mehr Geröll nicht und kein´ Sumpf die stören nur im Sommer sehr jetzt sind die Skier Trumpf Heidi, heida…. Der Seebuck ist ein Albumblatt da schreiben wir uns …

Die lange schöne Winterszeit die Herrn der Welt sind wir Read More »

Ski-Lieder | Winterlieder | 1932

Dort wo des Schwarzwalds dunkle Berge ragen (Breisgau)

Dort wo des Schwarzwalds dunkle Berge ragen mit ihren Gipfeln in des Himmels Blau und an den sonn´gen Hängen Reben tragen dort liegt ein wunderschöner goldner Gau Wo Freiburg bergumsäumt von längst vergangnen Tagen träumt Des Münsters schlanker Turm auf blühende Felder reichgesegnete hernieder schaut und auf des Schwarzwalds dunkelgrüne Wälder die auf den mächt´gen …

Dort wo des Schwarzwalds dunkle Berge ragen (Breisgau) Read More »

Heimatlieder | Landeshymnen | 1864

Ein Geier ist ausgeflogen

Ein Geier ist ausgeflogen im Hegau am Schwarzwald Der hat viel Junge erzogen Bei den Bauern überall. Sie sind aufrührig geworden in deutscher Nation Und haben ein´ eignen Orden vielleicht wird´s gut ihnen gehn Was mag sein ihr Begehren der braven Biederleut? Es scheint der Wahrheit Stern es ist jetzt reif die Zeit. Es geschieht …

Ein Geier ist ausgeflogen Read More »

Freiheitslieder | , , | 1527

Im grünen Wald dort wo die Drossel singt

Im grünen Wald – da wo die Drossel singt, wo im Gebüsch das muntre Rehlein springt, wo Tann´ und Fichte stehn am Waldessaum, verlebt ich meiner Jugend schönsten Traum Das Rehlein trank – wohl aus dem klaren Bach, in dessen Wald der muntre Kuckuck lacht, der Jäger zielt schon hinter einem Baum, das war des …

Im grünen Wald dort wo die Drossel singt Read More »

Jägerlieder | Soldatenlieder | Trauerlieder | 1838

Im schönsten Wiesengrunde

Im schönsten Wiesengrunde ist meiner Heimat Haus Da zog ich manche Stunde ins Tal hinaus Dich mein stilles Tal, grüß ich tausendmal! Da zog ich manche Stunde ins Tal hinaus Wie Teppich reich gewoben, steht mir die Flur zur Schau; O Wunderbild, und oben des Himmels Blau. Dich mein stilles Tal grüß ich tausendmal! O …

Im schönsten Wiesengrunde Read More »

Heimatlieder | , , , | 1851

Inmitten der Nacht

Inmitten der Nacht als Hirten erwacht, da hörte man singen und Gloria klingen ein englische Schar, ja ja, geboren Gott war. Die Hirten im Feld verließen ihr Zelt, sie gingen mit Eilen, ja ohne Verweilen dem Krippelein zu, ja zu, der Hirt und der Bub Sie fanden geschwind das göttliche Kind es herzlich zu grüßen, es zärtlich zu küssen …

Inmitten der Nacht Read More »

Weihnachtslieder | 1900

O Schwarzwald o Heimat wie bist du so schön

O Schwarzwald, o Heimat, wie bist du so schön cie locken das Herz deine schwarzdunkeln Höh´n zum fröhlichen Wandern in Hochsommerzeit zum Rasten in heimlicher Einsamkeit Im traulichen Mühlgrund, bei Quellengetön: O Schwarzwald, o Heimat, wie bist du so schön O Schwarzwald, o Heimat, wohl hat mir die Welt mit köstlichen Wundern die Seele geschwellt …

O Schwarzwald o Heimat wie bist du so schön Read More »

Heimatlieder | | 1890